banner

Sortierung umschalten zurück

ThemaSimZug-Realistische Zugsteuerung7 Beträge
RubrikSoftware
 
AutorAndr8eas8 C.8, Zürich / 279508
Datum12.03.2006 10:085346 x gelesen
Auf meiner HP habe ich ein kleines (im Gegensatz zum GBF) Forum. Ein neuer User stellt darauf eine Simulationssteuerung vor, die es erlauben soll, Züge realistischer zu steuern. Er hat folgendes gepostet:



Hallo Grossbahner,



SimZug ist etwas vollkommen neues. Ich habe SimZug im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit entwickelt und biete es nun zum Kauf an.

SimZug ist eine Modellbahnsteuerung, mit welcher sich die Züge wie ein echter Zug verhalten. Es lässt sich also irgendein beliebiger Zug damit fahren.

SimZug hat zwei Regelknöpfe:

Einer stellt ein Handrad einer Lokomotive dar. Mit ihm wird die Zugkraft oder die elektrische Bremse geregelt.

Mit dem zweiten Regler lässt sich die Druckluftbremse einstellen.



Ich stehe hier gerne für Fragen und Bestellungen zur Verfügung. Genauere Informationen werden bis Sonntag Abend(12.3.06) auf www.simzug.tlg.ch zu finden sein.



SimZug wurde bis jetzt noch nicht Serienmässig hergestellt. Es exitstiert ein Prototyp. Der Preis wird zwischen 70.- und 150.- Euro sein. Der Preis kann noch nicht definitv festgelegt werden, da noch unklar ist, ob es einen Handregler oder ein kleines Pult geben wird. Eure Wünsche könnt ihr mir selbstverständlich angeben. Eventuell werden auch beide Versionen möglich sein.



Ich nehme gerne Bestellungen sowie Wünsche entgegen und beantworte eure Fragen.



David




Ob Ihr die Diskussion hier oder in meinem Forum führen wollt ist Euch überlassen.



Andreas Cadosch

Modellbahnen@Cadosch

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJürg8en 8M., Belleville, Canada / 279515
Datum12.03.2006 20:584540 x gelesen
Hallo Andreas -



Hast Du das mal ausprobiert?

Neugierig wie ich bin, mußte ich das sofort auf meinen Mac laden, kam aber dann keinen Strich weiter.

Schon die Installation finde ich für den Mac etwas ungewöhnlich. Normalerweise kopiere ich einfach die Application auf meine Festplatte oder das Programm installiert sich selbst. Hier muß ich beides machen und dann noch obendrein die Fahrzeuge Packung in einen Library Folder kopieren.



Habe ich alles gemacht, aber es läuft nichts. ich komme zwar bis hierher, aber da hört es schon auf







Gibt es da irgendwo eine Beschreibung wie das funktionieren soll?



Gruß Knut

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorErns8t R8., Winterthur / 279517
Datum13.03.2006 00:364339 x gelesen
Hallo Knut

In etwa könnte das so funktionieren (Ich habe aber die beiliegende Maturarbeit.pdf nicht gelesen):

Drücke Start (Wird so eine Art Hauptschalter sein), Trage von Hand eine Fahrstufe ein und drücke Set, höhere Stufe immer wieder durch Löschen und neu Eintragen ändern, Bremsstufe ebenso. Setze dir z.B. zum Ziel, eine bestimmte Vmax nicht zu überschreiten oder den "Zug" nach genau 2 km zum Halten zu bringen. Auf diese Weise erkenne ich einen gewissen Spielwert.



Gruss

Ernst

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJürg8en 8M., Belleville, Canada / 279518
Datum13.03.2006 02:024259 x gelesen
Hallo Ernst -



Nachdem ich hier im GBF den Beitrag geschrieben hatte, habe ich die Matura Arbeit gelesen. Da gibt es zwar eine ganze Reihe interessanter Info, aber schlauer geworden wie das Software Programm arbeiten soll und wie es die Modellbahn steuern soll, bin ich auch nicht geworden.



Was mich vielleicht durcheinander bringt sind erstens die zwei Posts in Andreas' Forum:



Re:SimZug

Date: 12/03/2006 16:56 By: a.cadosch Status: Admin

Karma: 4

Beiträge: 6



Tönt Irgendwie interessant. Schon weil das ganze offenbar auf MAC läuft. Wie soll sich die Sache aber mit einer Mehrzugsteuerung verhalten. Setzt die Simulation analog betriebene Anlagen voraus? Ich fahre mit ZIMO wie soll das gehen?



Es hat vor Jahren schon einmal ein System gegeben, dass Modellzüge über ein Gerät steuern kann, dass das Fahrverhalten von original Lokomotiven simuliert. Jedoch war das System schon soweit ausgereift, dass eine Steuerkonsole mit Wendesteuerschalter, Fahrschalter und Luftbremshebel vorhanden waren. Nachteil war, dass die Steuerung nicht mit einem Digitalsystem kompatibel war. Als digital Fahrer wäre das für mich aber ein muss. Ich würde nie mehr auf den Vorteil einer Digitalsteuerung verzichten.

| | Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!



Re:SimZug

Date: 12/03/2006 19:55 By: rhbdavid Status: Mitglied

Karma: 0

Beiträge: 2



Bis jetzt läfut das System nur mit einer analogen Bahn. Im Moment bin ich aber daran, es so weiterzuentwickeln, dass es auch Digitalsystem fähig ist. Dies wird aber leider noch eine Weile dauern.



Wendeschalter usw. sind kein Problem und werde ich selbstverständlich auch einbauen. Für den Beginn ist aber erst ein einfache Version mit Handrad un Bremsventil vorgesehen.





....also demnach sollte es doch irgendwie eine analoge Modellbahn steuern, und zweitens, das Bild das erscheint wenn man auf der SimZug Webseite "Bilder" anwählt. Bei mir sehe ich nämlich kein Foto von RhB Zügen - nur das Fenster das ich in meinem ersten Post abgebildet hatte.

Ich habe mal eine Fahrstufe eingegeben, 12 glaube ich, das Endresultat war ein Applicationcrash mit Aufforderung die Fehlernfo an Apple zu schicken...die werden sich freuen da was zu bekommen.



Ich habe irgendwie das Gefühl die Software ist bei mir nicht richtig installiert.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorErns8t R8., Winterthur / 279520
Datum13.03.2006 09:594243 x gelesen
Hallo Knut

Ich habe mich nur aus Neugier kurz mit dem Programm beschäftigt. Ich sehe für mich keinen Nutzen und werde es jetzt wieder löschen.

Das Programm "SimZug" kann irgendwo liegen. Den Rest installiert man in Benutzer > "Knut" > Library > Application Support. Dort findet man nach der Installation ein Ordner "C-Fahrsimulator".



Gruss

Ernst

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJürg8en 8M., Belleville, Canada / 279523
Datum13.03.2006 23:304184 x gelesen
Hallo Ernst -



Bei mir war das Programm genauso installiert; allerdings mußte ich heute feststellen daß es mit dem Programm, bei mir wenigstens, noch gravierente Probleme gibt.

Abgestürzt ist das Programm jedesmal wenn man eine Fahrstufe eingegeben hat (bei mir 12) und dann auf 'Start' gedrückt hat ohne vorher eine Zugkomposition einzugeben.

Wenn man eine Zugkomposition eingegeben hat, lief die Sache zwar, aber auch nicht richtig - nach ein paar Sekunden, etwas über 6, blieb die Zeit einfach stehen (die Geschwindigkeit erhöhte sich weiter) und kurz darauf blieb die 'gefahrene Strecke' auch stehen obwohl sich die Geschwindigkeit trozdem noch weiter, etwas über 40km, erhöhte.

Das Schlimmste aber war daß das Programm eine riesen .csv Datei generierte - auf einmal jammerte mein Mac daß die Festplatte fast voll ist - die .csv Datei war bei vielleicht vier oder fünf Versuchen auf 5 Gig gewachsen. Ich arbeite noch mit der Originalfestplatte die vor sechs Jahren mit dem Mac kam, die ist nur 20 Gig groß.

Habe natürlich den ganze Spaß schleunigst gelöscht - jetzt ist wieder Ruhe im Land.



Gruß Knut

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorDavi8d S8., Lostorf / 282345
Datum24.07.2006 05:304329 x gelesen
Hallo Zusammen,



soeben bin ich auf diese Diskussion gestossen. Ich bin der Entwickler von Simzug und habe deshalbd die Beiträge interessiert gelesen.

Erst mal zum Spielwert: Das Programm ist gar nicht gedacht zum spielen, es soll lediglich einen Zug simulieren. Im Moment passiert das ohne dass man dabei auf einer Strecke fährt. Das Ziel ist schlussendlich schon, die Modellbahn daran anzuschliessen. Für diesen Zweck habe ich aber dann diese Simulation in einen Microcontroller einprogrammiert, mit dem man nun die Modellbahn fahren kann (steht alles noch am Anfang). Momentan geschieht das noch analog, aber ich bin daran dies auch für DCC Decoder zu bauen.



Nun zu den Crashes: Ich kann nicht viel mehr sagen, als dass es mir leid tut. Dies ist mein erster Programm dass ich geschrieben habe und ich kämpfe noch ziemlich damit, einen guten Installer hinzukriegen, besonders da die Bilder und Daten für die Züge im Application Support Ordner abegelegt werden. Dass das Programm abstürzt, liegt wahrscheinlich daran, dass die Bilder und Daten gar nicht vorhanden sind, dass ist mir auch schon oft passiert.

Ich habe das Programm mal einem Bekannten zum testen gegeben, bei Ihm hats funktioniert, wenn aber jemand von euch bereit wäre, es nochmals auszuprobieren und mir dann schreiben würde, was schief geht, würde mich das auch sehr freuen. Wie gesagt, es ist noch mein erstes Programm und ich möchte mich entschuldigen, dass es eure Mac's zum Absturz gebracht hat.



Zur Installation: Im Package sind ja zwei Sachen. Das Programm muss man einfach an den gewünschten Ort kopieren. Dem Installer muss man unbedingt den Application Support Ordner des benutzten Users angeben. Dort werden dann (eben im Ordner "C-Fahrsimulator") die Bilder und Kennlinien der Züge gespeichert.



Nun noch zum Sinn des Programms: Wie gesagt das Ziel ist es, eine Modellbahnsteuerung daraus zu kreieren. Entstanden ist es für eben die Maturaarbeit, die auf der Homepage zu finden ist. Das Spezielle ist, dass ich die echten Kennlinien und Daten der rhätischen Bahn zur Verfügung habe um diese Simulation auf die Beine zu stellen, das macht die ganze Sache zu etwas besonderem und deshalb habe ich das auch veröffentlicht. Ich glaube nämlich, dass ich etwas so exaktes noch nicht gefunden habe. Alle Schalter die zu einem richtigen Simulator gehören (Hauptschalter, etc.) werde ich selbstverständlich einbauen, aber dass braucht leider viel Zeit. Was ich gemacht habe ist lediglich eine erste Version, die ich ausbauen werde, sobald sie funktioniert.



Gruss

David

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
banner

 12.03.2006 10:08 , Zürich
 12.03.2006 20:58 , Belleville, Canada
 13.03.2006 00:36 , Winterthur
 13.03.2006 02:02 , Belleville, Canada
 13.03.2006 09:59 , Winterthur
 13.03.2006 23:30 , Belleville, Canada
 24.07.2006 05:30 , Lostorf
zurück


Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt