banner

Sortierung umschalten zurück

Thema172 Achsen41 Beträge
RubrikUS-Gartenbahn
 
AutorBern8d K8., wartenberg / bayern309016
Datum15.09.2009 20:2317762 x gelesen



Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKarl8 G.8, Meerbusch / 309018
Datum15.09.2009 20:3916773 x gelesen
Wahnsinn! Respekt!


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSöre8n G8., Geithain / 309020
Datum15.09.2009 21:1916747 x gelesen
Endlich mal wieder ein Video, was nicht die alltäglich Massenware im Einheitsfahrbrei zeigt, genau wie das in den letzten Tagen hier gezeigte von der RhB, welches ebenso prima gemacht ist.
Bei beiden Videos merkt man die Mühe, die sich die Ersteller gegeben haben und auch sicher hat die Verarbeitung einige Zeit in Anspruch genommen.
Danke für das Teilen.
Eine Rechenfrage: Wenn ich richtig gezählt habe, sind es 40 Wagen. Aber bei 172 Achsen hat doch jeder Wagen 4,3 Achsen :-)


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorBern8d K8., wartenberg / bayern309021
Datum15.09.2009 21:2316700 x gelesen
hallo sören,
40 wagen =160 achsen
3 lokos = 12 achsen
------------
172 achsen


;-))))


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSöre8n G8., Geithain / 309022
Datum15.09.2009 21:2816725 x gelesen
Nabend,
noch ne Frage.
Ist eigentlich der Rasen in der Umgebung der Gleise sehr warm geworden?
Bei dieser Zuglänge müssen die Loks ja einiges an Leistung aufbringen und da fließt doch immer jede Menge Ampere, so wie man das hier immer liest.
Und die Ampere machen ja einiges an Wärme in den Schienen...


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPete8r L8., Bayern / 309024
Datum15.09.2009 21:3416596 x gelesen
und Morgen zähle ich dann mal die Achsen meiner RhB Wagen - vielleicht kann ich es überbieten:)


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKnut8 S.8, Belleville / Canada309025
Datum15.09.2009 21:3516689 x gelesen
Geschrieben von Sören GabrielUnd die Ampere machen ja einiges an Wärme in den Schienen...

Diese Diskussion hatten wir doch schon mal - das mit der Wärme durch die "vielen" Ampere bekommt man den Leuten wohl nicht aus den Kopf.
Auch wenn da 15 Ampere fliessen - und das tun sie sicher nicht, wird sich das Gleis nicht merklich erwärmen.

Gruß Knut


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJoha8nn 8K., Berlin / Berlin309027
Datum15.09.2009 22:0916630 x gelesen
Megageil! Was für ein Güterzug!!! Wäre ich Kölner würde ich jetzt sagen: "De Zooch kütt..."
Weiter so und allzeit HP1... Johann ((o;


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKris8tof8 O.8, Hamminkeln / 309029
Datum16.09.2009 00:5616614 x gelesen
Ja, sehr schön.

Ich hätte jetzt nicht gedacht, daß die FA ABA eine solche Zugkraft haben. Die sind ja mit 3kg nicht sonderlich schwer.

Mal aus Neugier, und weil ich jetzt nicht die einzelnen Waggongs zusammenrechnen möchte, haste mal einen Zollstock an deinen Zug gehalten?


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOliv8er 8Z., Wien / AT309031
Datum16.09.2009 08:1316669 x gelesen
Servus!
RICHTIG!
Vor allem, wenn das Gleis im Sommer, bei direkter Sonneneinstrahlung durchaus bis zu 70 Grad (OHNE Spannung!) bekommen kann ... ;)


lg
Oliver

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJoha8nne8s B8., Rösrath / Deutschland309035
Datum16.09.2009 10:1416578 x gelesen
Hallo Bernd !

Einen schönen langen Zug hast Du da gefilmt. Aber bist Du Dir sicher, dass Du den kompletten Zug aufgenommen hast? ich konnte am Zugschluss keine Caboose entdecken.

Schöne Grüße
Johannes


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKarl8 A.8, Datteln / 309036
Datum16.09.2009 10:2416589 x gelesen
Geschrieben von Johannes Bartschich konnte am Zugschluss keine Caboose entdecken.

Cabooses (Cabeese?) sind auf NA-Bahnen seit Jahrzehnten nicht mehr im Einsatz.
Begleitwagen

Karl


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKnut8 S.8, Belleville / Canada309037
Datum16.09.2009 14:4316540 x gelesen
Geschrieben von Karl AschCabooses (Cabeese?) sind auf NA-Bahnen seit Jahrzehnten nicht mehr im Einsatz.

Hallo Karl -

Du hast recht und doch unrecht.

Die Lok (im Vorbild) ist wesentlich älter als ein paar Jahrzehnte, als die im Einsatz war gab es die Caboose noch und war am Zugende zwingend vorgeschrieben.

Gruß Knut


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorBern8d K8., wartenberg / bayern309041
Datum16.09.2009 18:2116464 x gelesen
tut mir Leid, hab ich schlicht und einfach vergessen einen Caboose dranzuhängen.


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorBern8d K8., wartenberg / bayern309043
Datum16.09.2009 18:2616520 x gelesen
Hallo Sören,
warm ist eher mir geworden, denn bis der Zug endlich ohne das einer der Wagen entgleist ist
lief, dauerte es schon eine Weile
Ich hab zwar ausschließlich Metallachsen verbaut, aber da gibt es gewaltige unterschiede
;-))))


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKris8tof8 O.8, Hamminkeln / 309047
Datum16.09.2009 22:3016598 x gelesen
Die Flachwagen mit den Containern sollten doch relativ leicht sein, oder nicht?
Die waren aber relativ mittig im Zug oder?

Ich hab letztens was gelesen über eine Art Hilfrahmen, der unter leichten Waggongs angebracht und der mit Blei bestückt werden kann. Damit werden die Waggongs schwerer und sie kriegen einen noch niedrigeren Schwerpunkt.

Ich muß mal suchen, wo ich das gefunden habe.


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorDiet8er 8B., an der Elbe / Krs.Hzgt.Lauenburg309052
Datum17.09.2009 01:4616456 x gelesen
Hallo Bernd.
Vorab einmal mein Kompliment für Deine Videos.
Einfach prima anzuschauen.
Auch ich habe seinerzeit in meiner Ausstellung oft mit grossen Achszahlen zum Staunen des Publikums gefahren. Meist Tankzüge. Die Loks- im Doppelpack zogen alles weg, ABER......
die Kurven haben physikalische Grenzen gesetzt,
90 oder 100 Achsen waren das Äusserste, denn die Anhängelast der noch nicht in der Kurve befindlichen Wagen wurde so gross, dass es die ersten 5 oder mehr Wagen vom Gleis zog.
Mit dem Trick der zusätzlichen Beschwerung der ersten 10 bis 15 Wagen konnte man das wieder etwas stabilisieren. Hast Du auch diese Erfahrung machen müssen ?
Oder fährst Du nur R3 aufwärts ?

Stelle weiter Deine guten Bilder ein.

Beste Grüsse aus dem Norden


Dieter B.
aus dem Hzgt. Lauenburg

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPete8r H8., Nürnberg / 309060
Datum17.09.2009 19:5416489 x gelesen
Also kurz nochmal zum Caboose:
Die sind schon noch ab und an im Einsatz. Siehe z.B. hier:

http://www.youtube.com/watch?v=sqdZaJ_fW8c
oder
http://www.youtube.com/watch?v=cI9DYiiVG6s

Meine Güterzüge fahren grundsätzlich mit Caboose.....


--------------------------------------
Gruß

Peter
(IndianWells)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSöre8n G8., Geithain / 309077
Datum19.09.2009 19:3916374 x gelesen
..Und hier 12 Achsen mehr :-)
Bernd, jetzt bis Du wieder dran :-)
Wieder ein sehr schönes Video.




Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorBern8d K8., wartenberg / bayern309078
Datum19.09.2009 20:0216320 x gelesen
schaun mer ma,
wenn Montag schönes Wetter ist, versuch ich es zu überbieten, obwohl es ne Mordsarbeit ist
das lange ding zum fahren zu bringen,
;-))


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPete8r H8., Nürnberg / 309080
Datum19.09.2009 20:5616372 x gelesen
Also 30 Wagen gingen bei mir noch noch Bernd ;-) Dann muß ich eber vorspannen.
Wobei, die zwei USA-Trains Maschinen hatten kein Problem mit den 44 Wagen.


--------------------------------------
Gruß

Peter
(IndianWells)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKnut8 S.8, Belleville / Canada309081
Datum19.09.2009 21:1516319 x gelesen
Könnt ihr euch erinnern?

Der längste Modellbahnzug der Welt.

http://www.gartenbahn-forum.de/s.php?n=306389

Sechs mal versucht und immer wieder fehlgeschlagen.

Wunderland hat immer noch den Rekord mit H0.

Gruß Knut


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPete8r H8., Nürnberg / 309082
Datum19.09.2009 21:2116274 x gelesen
Das hier ist Bernd's Show ! Ich will keinen Wettstreit lostreten.


--------------------------------------
Gruß

Peter
(IndianWells)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKell8erh8als8 H.8, Switzerland / 309083
Datum19.09.2009 21:2316268 x gelesen
He Jungs
Habt ihr ein Achsen Problem ????????


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKarl8 A.8, Datteln / 309085
Datum19.09.2009 21:3216334 x gelesen
Geschrieben von Peter HasslerAlso 30 Wagen gingen bei mir noch noch Bernd ;-) Dann muß ich eber vorspannen

Spannt eure Züge zusammen. Vielleicht schafft Ihr es den Rekord von Stephan Strub und Freunden auf Edelstahlgleis vor ein paar Jahren zu überbieten. Da seid Ihr beide noch mächtig drunter.

Karl


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJoha8nne8s S8., Rheinberg / NRW309086
Datum19.09.2009 22:2016273 x gelesen
Moin,

Die Messlatte liegt bei 1200 Achsen und einer Lok, nicht in HO sondern in 1,
gibt auch noch, so als Info, 172 Achsen-Mückenschi...

Spur 1


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorBern8d K8., wartenberg / bayern309087
Datum19.09.2009 22:2716424 x gelesen
ich muß nix beweisen, ich hab das als gag betrachtet und weil ich lange Züge mag.
Bei der Fahrt ist mir aber schon aufgegangen, daß auf meiner Anlage ein betriebssicheres fahren mit 40 Wagen fast unmöglich ist.
Aber ich komme gerne mit 100 wagen und diversen loks nach Nürnberg, da können wir ja mal beide Züge zusammenspannen, oder von mir aus auch testen wer den Längsten hat.


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKarl8 A.8, Datteln / 309088
Datum19.09.2009 22:3816266 x gelesen
Geschrieben von Bernd KühlbornAber ich komme gerne mit 100 wagen und diversen loks nach Nürnberg, da können wir ja mal beide Züge zusammenspannen,

Das nenne ich mal Sportsgeist. Hier die Vorgabe von 2003: Deutscher Rekordversuch

Spur 1 Hübner ist mit der Märklin Pleite leider vorerst Geschichte.

Karl


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPete8r H8., Nürnberg / 309089
Datum19.09.2009 22:5216191 x gelesen
Geschrieben von Bernd ...ich muß nix beweisen, ich hab das als gag betrachtet und weil ich lange Züge mag.....
Genau! So sehe ich das auch. Ich war verblüfft, wie gut und störungsfrei das eigentlich lief. Thema für mich beendet.


--------------------------------------
Gruß

Peter
(IndianWells)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSöre8n G8., Geithain / 309090
Datum19.09.2009 23:0216286 x gelesen
Geschrieben von Kellerhals HeinzHe Jungs
Habt ihr ein Achsen Problem ????????

Was ist das denn für ein "sinnvoller" Beitrag.
Mein Gott, ich faß es nicht...
Meine Frage war mehr rhetorisch gemeint und gleich kommen da irgendwelche "Wer hat den Längsten" Wettbewerbsideen auf.
Jetzt sind die PIKO-Fuzzis dran, denen hoffentlich mal ein Licht aufgeht, dass 6 oder 7 Bimms-Wagen oder wie die heißen kein langer Zug sind und wenn man nur so kurz kann, dann ist wohl der Schmalspurgedanke doch richtiger...
Aber egal.
Einzig interessant würde ich es finden, ob eine oder 2 von diesen Taurusloks diese hier gezeigten Züge schaffen.


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorWill8y D8., Mödling / Österreich309091
Datum19.09.2009 23:5516297 x gelesen
Hallo Knut!
Wunderland hat diesen Rekord nicht mehr sondern das Kleinbahnsammlerteam. Das fuhr am 27.10.07 mit einen Zug auf der Wiener Modellbaumesse, bestehend aus 1301 Waggons (Länge d. Zuges 128,75m) über eine Länge von 1170 Meter. Der Zug wurde von 9 Loks ( ÖBB 1020er) von Kleinbahn gezogen, die Fahrzeit betrug 58 Min. und 37 Sek. Es gab auch noch zwei andere Weltrekorde, einmmal mit nur 1 Lok mit Haftreifen und einmal mit 1 Lok ohne Haftreifen. Siehe Link.

Vlg Willy


http://www.modellbahn-links.de/index.php?a=176


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKnut8 S.8, Belleville / Canada309092
Datum20.09.2009 03:5716254 x gelesen
Hallo Willy -

Also hier steht folgendes über den Miniatur Wunderland Weltrekord von 2008:

Weltrekord 2008, die Fakten!

8 Loks
Strecke im Stadion = 360,48 m
Gefahrene Strecke = 3333 m, also über neun Runden
2212 Waggons

Länge Waggons = 267,65 m
Länge Loks = 4,32 m
Länge Zug = 271,97 m
Gewicht der Lok = 10,056 kg
Gewicht der Waggons = 102,194 kg
Gewicht Zug = 112,25 kg

http://www.modelleisenbahn-zug-weltrekord.de/

Das schaffen wir in G-Scale nie.

Viele Grüße, Knut


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSöre8n G8., Geithain / 309093
Datum20.09.2009 09:3416233 x gelesen
Sehr schön,
dass wir jetzt wissen, wer in H0, in N oder sonstwo einen Weltrekord mit langen Zügen aufgestellt hat.
Hier ging es ursprünglich einmal um 2 Videoas von Gartenbahnen mit amerikanischen Themen, die einerseits gut handwerklich erstellt wurden und andererseits für Gartenbahn erstaunlich lange Züge zeigen, auch wenn sie als Vorbild mit um die 40 Wagen wohl eher zu den Kurzzügen zählen. Die DB AG dürfte solch lange Züge als Vollzüge aufweisen. Vielleicht ist dem Einen oder Anderen nun einmal aufgegangen, wie "lange" Züge mit 5 Regelspurwagen zu bewerten sind.
Aber das war nicht das Thema, hier ging es um die Videos.

Komischerweise haben sich die Wenigstens zum eigentlichen Thema der Videoas geäußert....


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOliv8er 8Z., Wien / AT309094
Datum20.09.2009 10:2616297 x gelesen
Servus!
Dein Video gefällt mir - da steckt sicher einige Arbeit drin. Alleine aufgenommen, oder hattest Du Hilfe?
Offensichtlich verwendest Du ein Stativ o.ä. - hat Deine Kamera auch so einen "Verwacklungsschutz"? Es ist nur ganz am Anfang etwas Wind in den Bäumen zu sehen (die Blätter bewegen sich "flüssig" der Zug ruckelt), das darauf schließen lässt.
Mir persönlich geht der Rauch bei den Dieselloks ab (hätte für mich nach noch mehr Kraft gewirkt).

Und zum Thema "vorbildlich lange Züge":
Ich habe in Europa selbst noch nie so extrem lange Züge, wie diese in den USA offenbar üblich sind, gesehen. Ein Vergleich von US-Zügen mit europäischen Zügen ist imho so, als würde man Birnen mit Äpfel vergleichen ....
Davon abgesehen fahren selbst in den USA Züge mit nur einem Waggon ... was also auch absolut vorbildlich ist (vielleicht in üblich, dennoch nicht die seltene Ausnahme).

Und fünf 4achsige Personenwagen hinter einer V200, sind durchaus nicht unglaubwürdig - wo also ist jetzt das Problem?!

Muss den wirklich jedes mal aus einem imho harmlosen Vorschlag (längster Zug) gleich ein Drama gemacht werden?!

Freut Euch, wenn Ihr in Eurem Garten derart lange Züge fahren lassen könnt - ich kann das nicht ... bin es Euch dennoch nicht neidig, würde es mir aber verbitten, wenn man mich deswegen nicht für voll nimmt!

Genug davon - tolles Video, schön anzusehen, schöne Kulisse - passt :-)


lg
Oliver

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKnut8 S.8, Belleville / Canada309101
Datum20.09.2009 17:4816162 x gelesen
Eigenartigerweise sehe ich hier (Canada und USA) entweder lange Güterzüge (100 bis 130 Wagen ist da normal) oder ganz selten mal einen extrem kurzen Zug mit nur ein paar Wagen - nichts dazwischen.
Wieso ist mir nicht ganz klar.
Die langen Züge kann ich schon verstehen - bei den Entfernungen wird sich ein kürzerer Zug wirtschaftlich nicht rentieren.

Dafür sind die Personenzüge auf kurzen Strecken - 800km und weniger - oft nur mit drei Wagen bespannt, mehr als fünf Wagen ist da schon die Ausnahme. Nur die Fernzüge von Osten nach Westen und umgekehrt (Halifax bis Vancouver ca 4 1/2 Tausend Kilometer) sind wesentlich länger.


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKell8erh8als8 H.8, Switzerland / 309103
Datum20.09.2009 19:4916203 x gelesen
Ja das ist ein Langer Container Zug

http://www.youtube.com/watch?v=0E0Kox89LpU&feature=channel_page

6 Loks 36 Achsen 82 Wagen 328 Achsen !!!!!!!!!!!!!

Grüschen a Bernd


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorFran8k-M8ich8ael8 P.8, Berlin / Berlin309121
Datum21.09.2009 21:4916208 x gelesen
Hallo zusammen,

klasse -
heute hatte ich mal Zeit den " Lange Züge " thread zu verfolgen -

unglaublich, was sich da im Modellbahnsektor so abspielt -

Erinnert mich sofort

an

viel " Achsensound " ....

und -

Lange Züge mit

Hintergrundmusik

sind auch o.k.

Zum Ausklang hab' ich

den

noch gehört ...

Grüße aus Berlin
Frank


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKris8tof8 O.8, Hamminkeln / 309280
Datum07.10.2009 13:3816100 x gelesen
Jungs, zum Thema hab ich noch was bei Youtube gefunden.
Ich hab mich garantiert verzählt, aber ich bin auf 7 Loks und 93 Waggons gekommen.



Ich finde Züge, die sich in den Kehren selber überfahren einfach genial.


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKris8tof8 O.8, Hamminkeln / 309281
Datum07.10.2009 14:5216124 x gelesen
Ich hab hier noch ein Overview zu der Anlage von oben gefunden.
Guckt euch mal alleine das Lager an.
Ich finde das schon echt heftig.




Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJens8 C.8, Duisburg / 309284
Datum07.10.2009 23:1315998 x gelesen
Hallo Christof,

wieso heftig?
Hier im Pott galt lange: "Die Kohle gehört dat Volk"
Drüben trotz OBama noch immer lange nicht.

Oder mit anderen worten, ich kann mit meinen US
Wagen nicht mal einen Regalwagen in dem Lager
annähernd vollmachen, dafür kenn ich jeden Kratzer
am Aufbau und jeden Klemmer am Chassie.

Der US Lagerbesitzer kennt warscheinlich einen Mitrabeiter
der bei einigen Regalwagen weiss, wieviel Hänger draufstehen
und ob welche Kratzer haben.

Wie die Amis sagen " so what ".

Jens


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKris8tof8 O.8, Hamminkeln / 309287
Datum08.10.2009 00:2116068 x gelesen
Die Jungs vom Miniaturwunderland kennen auch nicht mehr jeden Wagen persönlich. Das kommt halt mit der Größe.
Das mit dem heftig meinte ich auch ehr in den Möglichkeiten, die sich bei ihm ergeben.
Sollte ich irgendwann mal wieder in die Staaten kommen, ergibt sich hoffentlich die Möglichkeit sich die Anlage mal Live anzusehen.
Ich steh ja auch nicht hier und mach Bernd oder Sören runter. In ihren Möglichkeiten haben sie mit ihren Zügen echt was erreicht und gezeigt.

Ich habs dieses Jahr ja leider versiebt überhaupt anzufangen, weil plötzlich das Geld nicht mehr da war, weil mir Sachen kaputtgegangen sind, die einfach vorgingen.

Ich guck mir halt diese riesen Anlage an und denk nur "Boar". Und das völlig wert- und neidfrei.


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 

 15.09.2009 20:23 , wartenberg
 15.09.2009 20:39 , Meerbusch
 15.09.2009 21:19 , Geithain
 15.09.2009 21:23 , wartenberg
 15.09.2009 21:28 , Geithain
 15.09.2009 21:35 , Belleville
 16.09.2009 08:13 , Wien
 16.09.2009 18:26 , wartenberg
 16.09.2009 22:30 , Hamminkeln
 17.09.2009 01:46 , an der Elbe
 15.09.2009 21:34 , Bayern
 15.09.2009 22:09 , Berlin
 16.09.2009 00:56 , Hamminkeln
 16.09.2009 10:14 , Rösrath
 16.09.2009 10:24 , Datteln
 16.09.2009 14:43 , Belleville
 16.09.2009 18:21 , wartenberg
 17.09.2009 19:54 , Nürnberg
 19.09.2009 19:39 , Geithain
 19.09.2009 20:02 , wartenberg
 19.09.2009 20:56 , Nürnberg
 19.09.2009 21:32 , Datteln
 19.09.2009 22:20 , Rheinberg
 19.09.2009 22:27 , wartenberg
 19.09.2009 22:38 , Datteln
 19.09.2009 22:52 , Nürnberg
 19.09.2009 21:15 , Belleville
 19.09.2009 21:21 , Nürnberg
 19.09.2009 21:23 , Switzerland
 19.09.2009 23:02 , Geithain
 19.09.2009 23:55 , Mödling
 20.09.2009 03:57 , Belleville
 20.09.2009 09:34 , Geithain
 20.09.2009 10:26 , Wien
 20.09.2009 17:48 , Belleville
 20.09.2009 19:49 , Switzerland
 21.09.2009 21:49 , Berlin
 07.10.2009 13:38 , Hamminkeln
 07.10.2009 14:52 , Hamminkeln
 07.10.2009 23:13 , Duisburg
 08.10.2009 00:21 , Hamminkeln
zurück


Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt