banner

Sortierung umschalten zurück

ThemaSuche Gestaenge fuer meine LGb 28001 Dampflok 0-8- DB 99 4633010 Beträge
RubrikGartenbahn im Internet
 
AutorPius8 J.8, Arizona / USA321312
Datum05.01.2019 21:20664 x gelesen
Hallo Folks.
An meiner DB Dampflok ist das Gestaenge gebrochen und Hier in USA habe ich muehe irgend welche Ersatzteile zu finden.
Beide Seiten waren schon frueher gebrochen und ich habe diese in der Vergangenheit repariert indem ich auf dere Rueckseite eine Ausfraesung gemacht habe in welche ich dann einen passenden Alustreifen einklebte. Leider hat der Kleber das Material geschwaecht und die Schubstange ist gebrochen aber dieses man genau wo das Alu Teil endet.

Dieses mal moechte ich die Teile ersetzen und nicht reparieren.
Ich bin nicht ganz sicher aber die LGB teile Nummer ist M034 und M033 jeweils fuer Links und rechts. In deutschland habe ich die Teile gefunden fuer einen fairen Preiss nur waren die Versandkosten $60 was fuer mich ein Showstopper ist.

Zusaetzlich benoetige ich auch noch Lampenglaeser fuer meine RHB Heidiland. Die Artikel Nummer ist M928. 4x Lampenglass viereckig mit schwarzem Rand.

Falls mir jemand helfen koennte mit Information wo zu bestellen waere ich sehr dankbar.
Gruss Pius
P1060649_zps3jrdghcz.jpg

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorRein8hol8d B8., GeislingerSteige / 321313
Datum05.01.2019 21:37628 x gelesen
Pius,
gibt es sogar noch - immerhin!

Gestänge
und
andere Seite

Grüße

Have biG fun with biG trains !!

Reinhold

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPius8 J.8, Arizona / USA321314
Datum05.01.2019 22:47616 x gelesen
Hall Reinhold
Herzlichen Dank fuer die schnelle antwort. Den selben Haendler habe ich auch gefunden am Internet. Dieser Haendler hat ein bemerkenswertes Angebot an Ersatzteilen. Leider ist im Angebot nur ein Versand das mit EMS was sehr teuer ist, meine Erfahrung ist dass EMS ist sehr speedy aber so ziehmlich die teuerste Art ist was zu verschicken. Zu dumm dass ich keine Eile habe mit diesen Teilen.
Reinhold nochmals herzlichen Dank fuer Deine Hilfe.


Mitlerweile ist mein Alustreifen hergestellt und in die 2x1mm Rinne mit Epoxy eingeklebt. Dieses mal habe ich den Metall Einsatz ueber die ganze Laenge gemacht, das wird besser halten. Zu dum dass ich nicht schon zuvor das so repariert habe. Die Rueckseite der Schubstange ist nicht so schoen zum anschauen. die Frontseite ist besser aber nicht perfekt.

P1060650_zpsznrieeao.jpgP1060651_zpskocdhx0i.jpg

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorRein8hol8d B8., GeislingerSteige / 321315
Datum06.01.2019 15:56610 x gelesen
so ähnlich musste ich ein LGB-Mikadogestänge auch schon richten.

Have biG fun with biG trains !!

Reinhold

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKnut8 S.8, Ontario / Canada321316
Datum08.01.2019 17:11527 x gelesen
Hallo Pius,

Hast du mal bei Train-Li USA angefragt?

Die haben doch mal die Modell-Land LGB Ersatzteile in USA vertrieben.
Weiß aber nicht ob die das immer noch machen.

Auf jeden Fall hättest du dann nicht die hohen Portokosten

Gruß,
knut

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPius8 J.8, Arizona / USA321317
Datum08.01.2019 21:47504 x gelesen
Hey knut,
Danke fuer den Input, und ich war auch schon aud der Webpage von Trainli USA. Leider haben die bei der Suche keine Information zu Lok # 28001.

Stundenlang habe ich das Internet abgesucht unter anderem war ich auch auf der Webpage von Maerklin USA. Unter Products ist die G Scale nicht gelistet das sieht fast aus als ob Maerklin keine G Scale hat, sehr befremdend. Fuer Ersatzteile wird man dann mit einem Link weitergeleitet zu Maerklin Deutschland und wenn jemand nicht Deutsch spricht ist die Suche fuer G Teile schon Vorbei.

In der Maerklin Deutschland Webpage ist das ganz anderst.unter "Shop" findet man "LGB" und wenn man LGB anklickt gibts ein pulldown Window mit der Auswahl " Ersatzteile" Im Fenster "Artikel Nummer" die Lok Nummer eingeben und mit "suchen weiterfahren. Dummerweise listet Maerklin nicht jede Lok nummer. In meinem Fall wollte ich Teile zu der 28001 Lok, wo es kein ergebniss gibt. Man muss nun all die Lok nummern der selben Lok eingeben. In meinem Fall war das die Lok 28003 welche identisch ist aber eine Sound Option hat. Sobald man "suchen" drueckt erscheinen etwas tiefer der Link zu der Explosionszeichnung und es sind dann auch schon alle erhaeltlichen Teile gelistet mit Positionsnummer und Teilenummer. Fuer mich waren das dann Pos 33 und 34. Unter dieser Positionsnummer findet man dann die Teile Nummer in meinem fall E194904 und E194905. Man kann dann die gewaehlen Teile gleich in den Warenkorb geben und wenn man zur Kasse geht werden sogar die Versandkosten angezeigt. Adresse ausfuellen und mit Kreditkarte bezahlen und schon sind die Teile bestellt. Interesanter weise waren die Versandkosten besser als alles andere das ich bislang im Internet gefunden habe.


well zuruck zu meinen Teilen. Ich habe das mir nochmals Ueberlegt und dann meine Meinung geaendert. Schon drei mal ist die selbe Stange gebrochen, ich denke das ist weil diese sehr exponiert ist. Vermutlich wird ein neues Teil auch wieder brechen was nur eine Frage der Zeit ist. Ein Teil aus Aluminum hergestellt wuerde sicherlich besser halten. Zumal ich diese Moeglichkeit habe ging ich sofort ans Werk. Mit dem CAD das Teil aufzeichnen war der erste Task. Zumal ich keine CNC Fraese habe waren die Radien an beiden Enden schon ein Problem herzustellen. Ich habe deshalb eine Vorrichtung Gebaut genau fuer dieses Problem. (Foto Unten radien Fraesen)


P1060653_zpsqj6vurnc.jpg

Mittlerweile bin ich am fraesen der letzten Details. Die Viereckigen Oeler am Radius sind auch schon fast vertig. Das erste halbvertige Muster konnte ich schon mal an der Stange montieren. (siehe Bild unten.) Zuoberst im Bild ist das Orginal Teil. Danach sind drei verschiedene vertigungs Grade gezeigt. Sobald alles montiert ist an der Lok werde ich noch mehr bilder einstellen.

P1060654_zpsdiwwcucw.jpg

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKnut8 S.8, Ontario / Canada321318
Datum09.01.2019 00:07527 x gelesen
Hallo Pius,

Bei TrainLi USA mußt du anfragen. Entweder per email oder Telefon.

Auf deren Webseite wirst du Ersatzteile wie so etwas nicht finden.
Aber Axel arbeitet mit Modell-Land zusammen, hat er wenigstens getan, und hätte diese Sachen bei seiner nächsten grossen Bestellung mitkommen lassen.

Aber jetzt hast du ja dein Problem gelöst.

Gruß,
Knut

---------------

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorNorb8ert8 E.8, Berlin (Pankow) / Deutschland321319
Datum10.01.2019 20:05394 x gelesen
Hallo Pius, kannst Du mir bitte Deine Vorrichtung zum Fräsen noch etwas deutlicher zeigen? Irgendwie habe ich da gerade ein Verstandnisproblem, vielen Dank vom Norbert

Mit freundlichen Grüßen aus Berlin-Pankow vom Norbert

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPius8 J.8, Arizona / USA321320
Datum10.01.2019 22:41422 x gelesen
Hi Norbert,
Ich werde mal versuchen das zu erklaeren und hoffe dass ich Dich nicht zu sehr verwirre.
Vorweg, das funktioniert nur wenn ich ein Loch im Zentrum habe, wie in diesem Beispiel des Pleuelauges. In diesem Fall hatte ich ein 2.01mm Loch im Zentrum des Pleuelauges.

Ich zeichne das Teil und die Fraesvorrichtung zuerst im CAD. Die Fraesvorrichtung ist dann nur fuer dieses Teil zu gebrauchen. Um das ein bischen einfacher darzustellen habe ich alle Masse auf der Zeichnung entfernt. Das CAD gibt mir die Koordinaten von Drehpunkt oder Anschlag Pin. Die Anschlag Pins verhindern dass ich in die Pleuelstange hineinfraese, limitieren die Drehung( roter Pfeil auf Zeichnung). Die Position der Pin Anschlag ist auch wieder gerechnet vom CAD, das sind fuer mich einfache X-Y cordinaten wo ich das Loch fuer den pin bohre.

Im Zentrum der Aluplatte habe ich dann ein 2mm loch gebohrt und einen Zylinderstift eingepresst. der Zylinderstift ist der Drehpunkt oder anderst gesagt das Zentrum des Pleuelauges. Der fraeser muss nun positioniert werden wie gezeigt auf der Zeichnung. wenn ich dann den Pleuel von Hand drehe (roter Pfeil auf Zeichnung) gibt das einen sauberen radius.

Auf dem Foto der Fraesvorrichtung habe ich einen Fraeser hingelegt nur zur Ansicht, der Fraeser ist waehrend dem Arbeiten natuerlich vertikal eingesannt.

P1060660_zpswngptko0.jpgP1060661_zps5h7cpu1k.jpg

Mittlerweile sind beide Schubstangen vertig und auch schon installiert.
P1060658_zpszztsblr0.jpg

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorNorb8ert8 E.8, Berlin (Pankow) / Deutschland321321
Datum11.01.2019 19:30366 x gelesen
Hallo Pius, vielen Dank für Deine umfängliche Erklärung. Jetzt habe ich es auch verstanden und das hilft mir schon gut weiter, das Verfahren kannte ich so noch nicht. Gerade diese Tips finde ich sehr wichtig. Nochmals Danke sagt deshalb Norbert

Mit freundlichen Grüßen aus Berlin-Pankow vom Norbert

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 

 05.01.2019 21:20 Pius7 J.7, Arizona
 05.01.2019 21:37 Rein7hol7d B7., GeislingerSteige
 05.01.2019 22:47 Pius7 J.7, Arizona
 06.01.2019 15:56 Rein7hol7d B7., GeislingerSteige
 08.01.2019 17:11 Knut7 S.7, Ontario
 08.01.2019 21:47 Pius7 J.7, Arizona
 09.01.2019 00:07 Knut7 S.7, Ontario
 10.01.2019 20:05 Norb7ert7 E.7, Berlin (Pankow)
 10.01.2019 22:41 Pius7 J.7, Arizona
 11.01.2019 19:30 Norb7ert7 E.7, Berlin (Pankow)
zurück


Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt