Sortierung umschalten zurück

ThemaPiko kugelgelagerte Achsen untersucht10 Beträge
RubrikRollmaterial - Wagen
 
AutorPius8 J.8, Arizona / USA321375
Datum28.02.2019 01:131545 x gelesen
Bislang habe ich die Piko 36167 kugelgelagerten Achsen immer nur auf Fotos gesehen. Beim anschauen der Bilder war mir schon klar dass diese Achsen ganz anderst hergestellt sind als die vergleichbaren LGB Achsen.
Kurzum habe ich ein paar der Piko Achsen bestellt, und als diese heute mit der Post ankamen machte ich mich gleich ans Werk.
Als erstes wollte ich herausfinden wie lose die Radscheiben an der Achse sitzen. Mein ueblicher Test ist ein 300mm langes Aluprofil an die Radscheibezu klemmen. Das Resultat war dass ueber eine Strecke von 300mm, kann das Rad bis zu 8mm zur Seite abweichen. LGB Achsen hatten ueber die selbe Strecke 300mm bis zu 14mm Abweichung. Unten zwei Bilder von diesem Versuchsaufbau.
8TwRvjs.jpg
Achse im Schraubstock eingeklemmt.
I0vsTFu.jpg
Als naechstes machte ich mich daran die Achse zu zerlegen. Nach dem entfernen der 2mm Schraube konnte ich die einte Radscheibe von der Achse trennen. Danach habe ich das Kugellager von der Achse entfernt. Unten ein Bild vom Kugellager und der Halben Stahl Achse. Das Kugellager ist auf der geteilten Metallachse aufgepresst mit 0.005mm Vorspannung. Der 0.005mm Presssitz ist der Grund wiso diese Radscheibe nicht so lose sitzt wie die vergleichbare LGB Radscheibe. Wie schon vorher beschrieben, ein korrekter Presssitz reduziert die Lagerluft.
RS49VWx.jpg
Der kugellager Sitz in der Radscheibe ist mit einem Schiebesitz gemacht, also nicht eingepresst. Was aber ganz interesant ist dass Piko das Kugellager verstemmt, so sicherstellt dass die Radscheibe niemals abfaellt. Im Foto unten zeige ich mit dem Bleistift wie das Lager Verstemmt gesichert ist. Bei LGB Radscheiben hat das Kugellager auch einen Schiebesitz ist aber nicht gesichert wie bei Piko. Ich habe einige LGB Achsen und schon zwei mal ist es passiert dass die Radscheibe waehrend dem Fahren abgefallen ist. Wer immer das in Piko konstruiert hat, hat sich ueberlegt was wirklich noetig ist.
TVe2IR2.jpg
Mit einer Spitze habe ich die Oberflaeche der Radscheibe angekratzt, und kein Messing hat sich gezeigt. Ungleich zu LGB sind diese Radscheiben ganz aus Chromstahl hergestellt. Die Aussenseite der Radscheibe ist schwarz Lackiert, da ist kein Plastik Einsatz wie bei LGB.
Die geteilte Achse ist mit einer Platik Huelse wie im Foto unten gezeigt zusammengebaut. Was super geloest wurde ist dass die Lager auf eine Stahlachse gepresst sind, nicht wie LGB wo das ganze auf der Plastik Welle aufgepresst wird. Auf der Geteilten Welle und in der Verbinder Huelse hat es eine 1mm Kerbe die sichestellt dass das Loch in der Huelse und in der halbachse aufeinander stimmen wenn diese zusammengefuegt werden.
kXU8gtq.jpg
Zumal ich die Piko Achse schon zerlegt habe, war es klar dass ich die ganzen Teile ausmesse und im CAD aufzeichne. Unten eine Explosionszeichnung die ein paar Details mehr zeigt.
M8J3JiC.jpg
Fuer mich denke ich dass die Piko Achse eine bessere Konstruktion ist. Auch muss ich nie Angst haben dass an der Radscheibe irgend welches Messing zum vorschein kommt. Es wird niemals geschehen dass irgend eine Radscheibe abfaellt, zumal diese richtig gesichert sind. Der erste Test den ich gemacht habe zeigt auch dass weniger Drift zur Seite moeglich ist. Die Piko Achse ist mit 10 Teilen hergestellt und die LGB Achse hat 12 Teile. Erstaunlich dass Piko die Kugelgelagerten Achsen fuer weniger Geld anbietet. Nach diesem grundlichen Vergleich ist fuer mich klar dass ich nur noch Piko Achsen kaufen werde.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorRein8hol8d B8., GeislingerSteige / 321378
Datum02.03.2019 19:201354 x gelesen
Geschrieben von Pius Job Erstaunlich dass Piko die Kugelgelagerten Achsen fuer weniger Geld anbietet

Diese Aussage kann ich aus hiesiger Sicht nicht nachvollziehen:
LGB 67403: UVP 44,99 und exemplarischer Händler 29.99
PIKO 36176 : UVP 52,- und beim selben Händler 40,99

d.h. PIKO ist hier signifikant teurer.

Have biG fun with biG trains !!

Reinhold

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPius8 J.8, Arizona / USA321379
Datum03.03.2019 15:271311 x gelesen
Reinhold,
Die Preise des Herstellers oder des Generalimporteurs waren noch nie Relevant fuer einen Preisvergleich, da gibt es gute Gruende wiso dieser Preis immer hoch angesetzt ist.
Es ist so wie es ist, und zum Glueck muessen wir hier nicht tiefer ins Detail gehen ansonsten endet das in Politik was dann wiederum so ziehmlich das duemmste ist das man machen kann zumal in der Politik niemand nur immer recht hat.

Piko USA $47.99 Haendler &37.99 E-Bay USA $34.99
LGB USA $44.99 Haendler $37.99 E-Bay USA $38.55

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorRein8hol8d B8., GeislingerSteige / 321381
Datum03.03.2019 18:051373 x gelesen
Pius,
dann ist s bei euch grad andersrum mit dem niedrigsten street price

Have biG fun with biG trains !!

Reinhold

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorA G.8, Lindlar / 321417
Datum22.07.2019 14:031033 x gelesen
Kann es sein, daß LGB inzw. kugelgelagerte Achsen mit Speichen herstellt und einsetzt, z.B. beim RhB-Wagen 33401? Das fände ich schon sehr interessant, besonders, wenn es die als Zub. zu kaufen gäbe. Dann hätte man noch eine Alternative zu denen von Trainline.

https://www.fgb.berlin/images/product_images/original_images/LGB_33401-3-.JPG

Gruß,

Andreas

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPius8 J.8, Arizona / USA321418
Datum22.07.2019 15:42943 x gelesen
Hi Andreas,
Soviel ich weiss gibt es nur zwei Sorten von Speichenraedern, Plastik und mit Metal Rim. Ich denke dass nicht genuegend Platz im Hub ist um zusaetzlich ein Kugellager einzubauen.
qm7z47N.jpg

Fuer Bastler mit dem richtigen Maschinenpark is das aber kein Problem ein Speichenrad mit Kugellager nachzurusten. Ein Weg den ich sehe ist eine Geteilte Achse herzustellen in der zwei kleine Lager eingepresst sind. Zumal die Lager ofset angebracht sind muesste man zwei Lager verwenden. Die durchgehende orginal 3mm Stahlachse wird beibehalten und die kleinen Lager werden mit der Bohrung auf die 3mm Stahl Achse aufgepresst. Zumal das mich auch interesiert werde ich vielleicht mal als erstes eine CAD Zeichnung herstellen.
Vermutlich ist es ein bischen muehsahm das richtige Kugellager zu finden, ein Lager das dann nicht gleich ein Vermogen kostet. Ich habe eine Menge an Micro Kugellager an Stock, vermutlich waeren zwei davon schon mal mit den richtigen Dimenmsion.



MuUdHEg.jpg

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKnut8 S.8, Ontario / Canada321419
Datum27.07.2019 03:47838 x gelesen
Ich schaue nur alle Jubeljahre mal in dieses Forum da es nicht sehr aktiv ist, aber....
Speichenräder mit Stromabnahme gibt es schon von LGB
https://www.fgb.berlin/lgb-speichen-kugellager-radsatz.html

Gruß,
Knut

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorA G.8, Lindlar / 321420
Datum28.07.2019 14:16776 x gelesen
ah, danke für dien Hinweis! Scheinen aber auch neu zu sein (Lieferzeit: 2019?), bei anderen Händlern habe ich die noch nicht gesehen. Aber schon mal gut, daß es die (bald) gibt.

VG.,

Andreas

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPius8 J.8, Arizona / USA321421
Datum30.07.2019 20:38677 x gelesen
Hi Knut,
Auch wenn das GBF nicht mehr so aktiv ist kann man dsoch ab und zu was neues lernen. Bislang war es mir nicht bewusst dass LGB solche kugelgelagerten Speichenraeder vertreibt.
FbfuZJ0.jpg
Auf dem Foto oben sieht man dass die Nabe wesentlich groesser ist zumal ein Kugellager Platz finden muss. Leider sind die Speichen wesentlich kleiner geworden sodass meiner Ansicht nach die Optik leidet.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorA G.8, Lindlar / 321422
Datum31.07.2019 15:19830 x gelesen
Hi Pius,

so lose betrachtet gebe ich Dir bzgl. der Optik recht. Je nach Achslager bzw. -Blende finde ich aber, daß das dann gar nicht mehr so doll auffällt:

https://www.fgb.berlin/images/product_images/original_images/LGB_33401-2-.JPG

Nur der Vollständigkeit halber: hier wird das Pendant von trainline diskutiert:

http://www.gartenbahn-forum.de/f.php?m=314912


VG.,

Andreas

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
banner

 28.02.2019 01:13 Pius7 J.7, Arizona
 02.03.2019 19:20 Rein7hol7d B7., GeislingerSteige
 03.03.2019 15:27 Pius7 J.7, Arizona
 03.03.2019 18:05 Rein7hol7d B7., GeislingerSteige
 22.07.2019 14:03 A G.7, Lindlar
 22.07.2019 15:42 Pius7 J.7, Arizona
 27.07.2019 03:47 Knut7 S.7, Ontario
 28.07.2019 14:16 A G.7, Lindlar
 30.07.2019 20:38 Pius7 J.7, Arizona
 31.07.2019 15:19 A G.7, Lindlar
zurück


Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt