Sortierung umschalten zurück

ThemaLGB Krokodil mit Sounddecoder und Servo Drive Panto3 Beträge
RubrikElektrik Digital
 
AutorPius8 J.8, Arizona / USA321412
Datum26.05.2019 16:391116 x gelesen
Seit gestern bin ich wieder an einem neuen Projekt. Die LGB Krokodillok ist immer noch eine meiner lieblings Loks, deshalb habe ich eine zweite 20400 gekauft. Beim auspacken der neuen Lok war gleich klar dass die neuere Lok nicht identisch ist mit der alten. Die Farbe der neuen Lok ist viel dunkler und innen war wesentlich mehr Electronic zu finden.
83T24nu.jpg
Mein Plan ist die Lok mit einem ESU 54500 XL Decoder nachzureusten, deshalb war es noetig all die orginal LGB Electronic zu entfernen. Naechster Task war den Lautsprecher einzubauen, und diesel mal verwende ich einen etwas groesseren Lautsprecher, VISATON K64. Im chassis hat LGB schon einen Platz vorgesehen an dem der Lautsprecher installiert wird. Beim genaueren hinschauen war aber gleich klar dass in diesem Fall viel Aufwand noetig ist einen ordentlichen Lautsprecher Adappter herzustellen. Die Loecher waren nicht Symetrisch verteilt, und zwei Montage Pfosten fuer den PCB waren innerhalb des Lautsprecher Kreises.
sgV6ruv.jpg
Und hier ein Foto das die Situation zeigt. Erstaunlicher weise sind keine Loecher im Boden der Lok fuer den Sound, so ich wundere mich ob dieser grosse Kreisflange wirklich fuer den Lautsprecher gedacht ist. Well kein Problem, mit einer Bohrlehre habe ich diese Loecher dann gebohrt.
nT6aip2.jpg
Und hier die Zeichnung fuer die Bohrlehre.
REL8IuK.jpg
Naechster Task war es einen Alu Flange herzustellen mit welchem es moeglich ist den Lautsprecher am Chassis zu installieren. Zum Gluck habe ich das CAD was diese Arbeit viel einfacher macht. Die Zeichnung unten ist nicht ganz professionell, aber man kann damit das noetige Teil herstellen.

y2vajOG.jpg
Der installierte Flange sieht dann so aus.
FKnIvKr.jpg
Und hier ein Bild das den eingebauten Lautsprecher zeigt. Im Bleigewicht habe ich vier M3 Loecher gebohrt sodass ich diese Plastik Saeulen montieren kann. Beim installieren von PCB's habe ich im Modellflug schon gelernt dass es ratsam ist Plasdtic Saeulen und Schrauben zu verwenden um einen Kurzschluss zu vermeiden. Diese Teile kann man im E-Bay fuer wenig Geld kaufen.
UlDrAco.jpg
Und hier ein Bild von solch einem Kit mit Plastic Saeulen und Schrauben wie ich diese in E-Bay kaufe.
ZKhoXDE.jpg
Mittlerweile bin ich schon am verdraten des Motors und im naechsten Posting werrde ich das anschliessen der LED Lichter und auch den einbau von Servos fuer die Pantos zeigen.
vaGcVqq.jpg

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPius8 J.8, Arizona / USA321413
Datum06.06.2019 21:381025 x gelesen
Die letzten paar Tage war ich im Garten beschaeftigt, und am Krokodil gab es nur wenig Progress. Mit der wenigen Zeit die ich nun in der Werkstatt verbringe habe ich es doch geschafft alle Lichter auf LED umzubauen. LGB verwendet fuer die Lichter zwei schwarze Kabel was mir nicht gefallen hat. wenn ich LED Lichter verwende bevorzuge ich Leiter mit schwarz und roter Farbe. LED's muessen mit der richtigen Polung angeschlossen werden, so fuer mich ist klar dass alle LGB kabel fuer das Licht ersetzt werden.
2Vcgosj.jpg
Der ESU Decoder erlaubt alle Licht Ausgaenge gleich fuer LED's zu programieren was eigentlich ne tolle Einrichtung ist. Der Nachteil dieser Einrichtung ist dass man aufpassen muss dass diese Licht Ausgaenge immer richtig programiert sind. Wenn man vergesslich ist wie ich es bin, kann es leicht passieren dass man waehrend der Programierarbeit diese Ausgaenge falsch setzt und "puff" schon sind alle LED's im Eimer. Fueer meinen Teil bevorzuge ich es immer noch die Altherkoemmlichen Wiederstaende einzubauen, so kann nie etwas schief laufen.
ARscOyv.jpg
Wie schon vorgaengig beschrieben werde ich auch bei dieser Lok beide Pantos mit einem Servoantrieb nachruesten. Leider ist der Platz fuer einem Servoantrieb eher klein, und das Kabinenlicht ist auch gleich im Weg. In solchen Faellen bevorzuge ich es das ganze auszumessen und mit dem CAD aufzuzeichnen. Bevor ich irgend eine Aenderung an der Lok vornehme kann ich schon mal im CAD alles austesten oder Aendern bis die Endloesung passt.Heute habe ich den Panto demontiert und alle Teile aufgezeichnet. Nun muss ich noch eine inteligente Verbindung zwischen Panto und Servo Konstruieren

IhvUtdO.jpg
Die kleinen rot Markierten Winkel im Panto werde ich verwenden um einen Hebel zu installieren.
7SjTPh5.jpg
So ich hoffe dass neben all der Arbeit an der Aussenanlage doch noch etwas Zeit uebrig bleibt um auch dieses Projekt abzuschliessen.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPius8 J.8, Arizona / USA321425
Datum27.08.2019 16:02634 x gelesen
Dieses Wochenende habe ich die Mauer am unteren Teil der Anlage nochmals um 30cm erhoet und in den nachsten paar Tagen werden nochmals zwei lastwagen voll Fuellerde geliefert. So habe ich Zeit gefunden das RHB Krokodil endlich vertig zu machen. Was bislang noch zu erledigen war sind die beiden Pantob Antriebe.
Im Internet findet man einige solcher Panto Antriebe, eine Version ist mit zwei Servos und einem Bindfaden realisiert. Das ist bei weitem die einfachste Loesung und zumal der Bindfaden flexibel ist kann der hochgefahrene Panto von der Oberleitung leicht heruntergedruckt werden. Rein von der Optik hat das mir aber nicht gefallen, so habe ich mich fuer einen Antrieb entschieden der mit Metallgestaenge hergestellt ist.
Als erstes musste der Panto mit einem Antriebshebel nachgeruestet werden. Fuer dieses Teil verwendete ich einen 2mm Stahldrath. Am einten Ende habe ich ein M2 angebracht und das andere Ende habe ich im Schraubstock flach gedrueckt sodass genuegend Platz ist um ein 1.6mm Loch zu bohren. Unten ein Bild dieses Antriens Hebels.
WBONonV.jpg
Dieser Hebel wird dann am Panto mit zwei M2 Muttern montieret.

Gj8kdGc.jpg
Wie man auf dem Foto oben sieht ist der Hebel nicht im Zentrum des Pantos montiert. Der Grund dafuer ist das Kabinenlicht welches in der Mitte des Daches liegt. Auf dem Foto sieht man den 2.5mm Schlitz den ich im Dach anbringen muss. Das naechste Bild zeigt die Dach Innenseite und nun sollte schon klar sein was ich versuche zu beschreiben.

VVhEcVC.jpgROp14kB.jpg
Die zwei Servos habe ich mit Heisskleber montiert, das ist am einfachsten und der Kleber kann jederzeit spurlos entfernt werden.
0Bmda1w.jpgb71oqc3.jpg
Mittlerweilen ist die Lok wieder zusammengebaut und programiert. Ich verwende ESU XL Decoder und es ist sehr einfach die Limiten fuer den Fahrweg des Panto nach Oben und Unten zu programieren. Das selbe gilt fuer die Fahrgeschwindigkeit. Zumal beide Servos identisch montiert sind muss bei einem der zwei Servos die Laufrichtung geaendert werden, auch das kann man beim ESU Decoder sehr einfach programieren. Unten ein Bild welches die Seite des ESU Programmer zeigt wo man den Panto Programiert. Mit drei Parametern kann jeweils jeder Panto programiert werden.
gvleYaC.jpg
Das RHB Krokodil ist nun bereit fuer den Fahrbetrieb. Vor zwei Wochen habe ich eine LGB 2078 Dampflok gekauft, vermutlich wird das mein nachstes Projekt.
oACc1CD.jpg

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
banner

 26.05.2019 16:39 Pius7 J.7, Arizona
 06.06.2019 21:38 Pius7 J.7, Arizona
 27.08.2019 16:02 Pius7 J.7, Arizona
zurück


Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt