Sortierung umschalten zurück

ThemaRHb Dam plok Brawa G4/5 1081 Betrag
RubrikRollmaterial - Loks
 
AutorPius8 J.8, Arizona / USA321431
Datum07.10.2019 21:32792 x gelesen
Normalerweise kaufe ich nur LGB Rollmaterial, aber diese Woche habe ich wider mal weas neues versucht. Im Internet habe ich eine Brawa RHB Dampflok G 4/5 gesehen bei welcher der Preis recht tief angesetzt war. Heute ist die Lok mit der Post angekommewn, und ich war ueberrascht wie gut die Verpackung gemacht ist ist. Zumal dies meine erste Brawa Lok ist habe ich zuerst mal echt gestaunt wie filigran detaliert diese Lok ist im vergleich zu LGB. Die Downseite dazu ist dann eben dass waehrend dem Transport schon mal ne Handvoll Teile abgefallen sind was nicht so schlimm ist zumal viele der Teile nur gesteckt sind. Well, an Fahrtagen wo die Grosskinder zugegen sind wird diese Lok sicherlich nicht auf dem geleise stehen.

Nun zum eigentlichen Punkt wiso ich hier poste. Mein Plan ist die Lok mit einem ESU Sounddekoder nachzuruesten (XL V5). Die Lok wie sie ist hat schon einen Analog sound eingebaut, vermutlich ist es einfacher das ganze zu entfernen und einen ESU Sounddecoder einzubauen. In Cadosch's Webpage habe ich einige informatin gefunden, soweit ich mich erinnere war aber eine SUSI Schnittstelle verwendet. Wie schon frueher geschrieben ich mag die SUSI nicht zumal ich zu viel Aerger damit hattew. das Meine Frage in die Runde, hat jemand schon eine solche Lok mit einen ESU Dekoder versehen. Oder gibt es irgendwo unterlagen dazu.fOogS3d.jpgZRBPwHz.jpgxEeIIyU.jpgZfjZGb6.jpg

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
banner

 07.10.2019 21:32 Pius7 J.7, Arizona
zurück


Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt