banner

Sortierung umschalten zurück

ThemaSucher Artikel Nummer fuer Tankwagen6 Beträge
RubrikRollmaterial - Wagen
 
AutorPius8 J.8, Arizona / USA321559
Datum24.09.2020 23:151743 x gelesen
Zur Zeit bin ich seit Tagen damit beschaeftigt all mein Rollmaterial zu Katalogisieren. Bei Dieser Arbeit habe ich einen Tankwagen gefunden den ich vor 15 Jahren irgendwo mal gekauft habe. Um die Artikelnummer zu finden habe ich all die alten LGB Kataloge und das Internet abgesucht, habe aber keinen Hinweis gefunden.
Im Chassis des Wagens ist der Name Lehmann, so defenitive ein LGB Produkt. Falls jemand mehr info zu diesem Produkt hat waere ich dankbar.
j5Mspxi.jpg
2
PynfTZj.jpg
3
N02742n.jpg

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMich8ael8 S.8, Eningen u.A. / Baden-Württemberg321560
Datum26.09.2020 12:291588 x gelesen
Hallo Pius,

interessant ist die Beschriftung "Made in Western Germany" am Boden des Flat cars. Ich habe mal in meinen Quellen gestöbert, aber leider den Artikel auch nicht gefunden. Ist der Kessel aus einem Stück oder sind Klebenähte zu sehen? Leiter und Plattform in dieser Art stammen eigentlich von kürzeren, zweiachsigen Kesselwagen und sind üblicherweise in der Mitte angebracht.
Auf jeden Fall ein interessantes Stück.

Macht's gut
Michael

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKnut8 S.8, Ontario / Canada321561
Datum27.09.2020 07:541594 x gelesen
Hallo Pius,

Ich schaue gerade zufällig hier ins Forum und sehe deinen Kesselwagen,

Nein - von LGB ist der definitiv nicht, auch wenn Lehmann auf dem Chassis steht.

Der Wagen wurde nur von LGB Teilen zusammengebaut.

Das haben vor Jahren mehrere Kleinhersteller in Deutschland gemacht, mit Einwilligung und Support von EPL.
Einer von denen war Jürgen Baumann, aber von dem ist dieser Wagen auch nicht, sondern von einem anderen Kleinhersteller der auch diesen Kesselwagen gebaut und verkauft hat.
http://www.gbdb.info/details.php?image_id=3367

Wäre schön wenn du deinen auch auf ein Gleis stellst und mir ein Bild schickst daß ich in die GBDB eingeben kann, ein Bild so in ungefähr dem gleichen Winkel.

Grüße aus Canada,

Knut

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKnut8 S.8, Ontario / Canada321562
Datum27.09.2020 08:091585 x gelesen
Der Kesselwagen ist übrigens im Katalog
http://www.gbdb.info/details.php?image_id=3374

Gruß, Knut

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPius8 J.8, Arizona / USA321563
Datum27.09.2020 15:261511 x gelesen
Knut, Herzlichen Dank fuer die Information, bislang war ich nicht bewusst dass es Rheinberger Sondermodelle gibt obwohl ich einen Wagen von diesem Hersteller habe. Ohne Deine Hilfe haette ich nie den Hersteller gefunden, so thanks again.

Vorgestern, beim reinigen des Tankwagen habe ich Pressluft verwendet und dabei ist die schwarze Farbe abgeplatzt und die braune Orginalfarbe kam zum vorschein. Zu diesem Zeitpunkt war dann klar dass der Tankwagen nur teilweise von LGB ist, dass der Aufbau mit dem Kessel nachtraeglich angebracht wurde. Der Aufbau mit dem Kessel und all der Grafik ist sehr Professionell ausgefuehrt, das hat mich am Anfang auf auf einen falschen Weg geschickt.


Im Internet gibt es eine gute Webpage mit all den alten LGB Katalogen, und da habe ich unter 1970 den braunen Orginalwagen gefunden. Artikel # 4060 Platformwagen.
EVa6Phr.jpg

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorA G.8, Lindlar / 321564
Datum27.09.2020 15:291641 x gelesen
hätte jetzt auch auf Rheinberger getippt. Ein Blick in besagten Katalog zeigt genau diesen Degussa-Wagen. Bestell. Nr. war R-4484.

VG.,

Andreas

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
banner

 24.09.2020 23:15 Pius7 J.7, Arizona
 26.09.2020 12:29 Mich7ael7 S.7, Eningen u.A.
 27.09.2020 07:54 Knut7 S.7, Ontario
 27.09.2020 08:09 Knut7 S.7, Ontario
 27.09.2020 15:26 Pius7 J.7, Arizona
 27.09.2020 15:29 A G.7, Lindlar
zurück


Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt