banner

RubrikAnlagenbau (aussen) zurück
ThemaArroganz des Schmutzes9 Beiträge
AutorPete8r J8., Weimar / 274241
Datum22.08.2005 16:25      MSG-Nr: [ 274241 ]5970 x gelesen

Hallo zusammen,



ich schreibe diesen Beitrag, obwohl ich mir bewußt bin, mir von einigen Lesern den Zorn zuzuziehen.

In diesen nicht sehr gartenbahnfreundlichen Sommer habe ich gestern mal wieder Gelegenheit gehabt, einige Züge fahren zu lassen.

Nach einigen verregneten Tagen lief die Forney mit 4 Wagen auf der Anlage ohne jegliche Vorbereitung eigentlich sehr gut. Die Western Stainz mit Schlepptender machte auc keine Probleme, aber die Climax stockte etwas und der Sound lief stotternd. ( hier machen sich die Schleifer bei Lehmannn ganz gut, sind aber ein optisches Problem )

Ich bin mal probeweise mit dem Finger über die schienen gefahren und habe eine schwarze Schmiere drangehabt. Daraufhin habe ich mit einem Stück weißer Küchenrolle die Schienen an einigen Stellen gereinigt. Überall die schwarze Schmiere !

Nun meine Feststellung: Der Dreck war auf den so oft gescholtenen Messingprofilen von Lehmann ebenso festzustellen, wie auf den so hochgepriesenen Edelstahlprofilen von Strub.

Dem Dreck ( Staub in verbindung mit Wasser und sonstigen Ablagerungen aus der Natur ) ist es offenbar gleichgültig, wo er sich niedersetzt.

Der hat keinen Respekt vor edlem Stahl !!!!

Nach der Reinigung ging alles wieder bestens. Die Messinggleise liegen bei mir schon einige Jahre. Die Oberfläche hat schon Patina angesetzt und trotzdem besteht hier eine gute Kontaktübrtragung nach der Reinigung.

Aus meiner Sicht ist es also nicht unbedingt erforderlich, die Schienen ständig abzuschleifen, sondern eine Reinigung von den beschriebenen Ablagerungen erscheint mir wichtiger.

Dann ist auch bei Messing eine gute Stromübertragung vorhanden.

Die Schleiferei der Schienen hilft also nicht immer. Einen Wagen, der mit einem sauberen Lappen über die Anlage fährt und den Dreck abwischt halte ich für wichtiger.

Gibt es dazu vielleicht Ideen ??

Vielleicht sogar mit einem sich verflüchtigenden Lösungsmittel ???

PS: Die Schienenreinigungswagen der Hersteller sind bekannt !





Noch eine gute Fahrt, wenn es das Wetter zuläßt





Peter


Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 22.08.2005 16:25 , Weimar
 22.08.2005 16:50 , Wien
 22.08.2005 20:13 , Wien
 22.08.2005 20:32 , D - Krähwinkel
 22.08.2005 17:00 , Torneschiavo / SH
 22.08.2005 18:02 , Herdecke
 22.08.2005 18:16 , Leverkusen
 22.08.2005 18:33 , Lontzen
 22.08.2005 21:37 , Upton

0.011


Arroganz des Schmutzes - Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt