RubrikVeranstaltungen zurück
ThemaSinsheim1 Beitrag
Autorrain8er 8b., ulm / 279512
Datum12.03.2006 17:37      MSG-Nr: [ 279512 ]1267 x gelesen

Alle Jahre wieder Fahren wir nach Sinsheim



inzwischen mit der Bahn da die DAB immer verstaut ist.



Subjektive Eindrücke: Wir kommen nun immer vom Westeingang und landeten so genau am Lehmann Stand.



Der kleine Hit, das neue , schöne V-Speichenrad gibt es ab April in Metallausfürung, Muster lagen in der Vitrine.(Nun gibt es drei neue BRAWA, Dietz und EPL)

Seniorchef R. Richter (79) beehrte seinen Stand !

Gleich um die Ecke mit Schweizmodul die LGB Freunde Much mit neuem Flyer und Internet Zeitung www.lgb-much.de Da hat Altpräsident H.-Jürgen Neumann nun wohl neue Kapazitäten frei.

Die Messeleitung hatte mit den Nürnbergern kein Nachsehen, denn gegenüber war die große Wuppertaler Anlage mit schweizer Zügen aber sonst bunt gemischt. Alle paar Minuten fuhren die Brawas G 4/5 mit gemischten Wagenmaterial vorbei, sie störten nicht mit ihrer Massstäblichkeit. Auch machte der LGB C. 2012 hinter den Brawawagen einen guten Eindruck.

Laut Auskunft der Bediener handelte es sich bei den Brawa Loks um nachgebesserte Loks und sie liefen gut, auch im Dauereinsatz, die Strecke hatte aber keine Steigungen.

Nach einigen schönen Lehmannzügen (viele Doppelbespannungen) folgte immer wieder der Kiss Zug: Ge 4/4 in rot, mit Kiss Mitteleinstiegswagen.Das sieht auch sehr gut und stimmig aus.

Auch diverse Heidis schnurrten Ihre Runden, sowohl bei den Wuppertalern, wie bei EPL.

Bei Piko pendelte der Taurus ohne hängende Kupplungen.



Bei allen anderen Spuren konnte man&frau sich gute und exzellente Tipps für die eigene Anlage holen ,herrliche Westernanlagen, sogar eine sehr gut gestaltete Z_Spuranlage war zu sehen mit Schmalspurzusatz ! sonst neigen die Z Spurer ja eher zu gigantischen Anlagen.

Zubehör war auch gut vertreten, hätte ich gewußt, dass ich den Alpenbuss mal in die Hand nehmen sollte , hätte ich auf dem Mucher Stand gefragt, da stand das schöne Teil etwas versteckt hinterm Bhf. Bei H. Flück nahm ich mal den Prospekt mit, doch bei dem Preis gibt es da noch Diskussionsbedarf mit der besseren Hälfte.(vermutlich wird der Bus teuer, wenn Frau Ersatz will)

An einigen Ständen lag der Werbeflyer für Schkeuditz aus, und wenn ich mich nicht irrte rollte Bahnrolli an mir vorbei ins Getümmel.

Für uns lohnt sich Sinsheim immer, schon wegen der netten Gespräche mit den Erbauern auch im Modellbau Bereich

und zuletzt noch ein Hit, auf dem Hallenboden kurvte ein 1:24 LKW unter der Wuppertaler ANlage durch, geführt durch Induktinsspulen die einen am Boden verklebten Draht orteten ( also berührungslos) das könnte was für den Garten werden.

soviel ganz kurz, rainer ulm






Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten 
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 12.03.2006 17:37 , ulm

0.008


Sinsheim - Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt