RubrikElektrik allgemein zurück
ThemaWie Leuchtstofflampen bauen?11 Beiträge
AutorRalf8 W.8, Filderstadt / DE287044
Datum20.01.2007 11:11      MSG-Nr: [ 287044 ]3687 x gelesen

Hallo Zusammen,
ich tüftle schon einige Zeit wie man Leuchtstofflampen selber bauen kann. Ich meine dabei Auf-Putz Leuchten, für z.B. eine Unterführung, Bahnsteig etc.. Mein Ziel ist das natürlich funktionsfähig, d.h. leuchtend zu bauen.

Die "Röhren" haben im Original für Langfeldleuchten folgende Durchmesser
38 mm (uralt)
26 mm (noch verbreitet)
16 mm (die aktuellen/neuen)


Mehrere Möglichkeiten:
1. Ein Kunststoffrohr oder Faser und rechts und links mit 3 mm LED´s reinleuchten, Nachteil keine gleichmässige Lichtverteilung.
2. Kaltlichtröhre (CCFL). Diese 2mm Röhren werden beim Computermodding verwendet. Leider sind die meistens in Acryl Rohre eingeklebt und kaum zerstörungsfrei herauszubekommen. Für die Laptop Reparaturen gibt es die auch, dann aber sehr lang und teuer.
3. Evtl ein Plexiglasblock nehmen als Leuchte und von hinten mit mehreren LED´s anstrahlen.

Meine Fragen an Euch:
1. Habt Ihr Leuchtstofflampen schon mal gebaut? Wenn ja wie?
2. Habt Ihr Quellen für CCFL ohne Acrylrohre, weiß 100mm?

Danke für die Mithilfe
Ralf


www.ralfwagner.de/rmb
Der Stromer

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 20.01.2007 11:11 , Filderstadt
 20.01.2007 12:40 , Räterschen (CH)
 20.01.2007 14:04 , Räterschen (CH)
 20.01.2007 15:41 , Filderstadt
 20.01.2007 17:10 , Belleville
 20.01.2007 20:38 , Filderstadt
 20.01.2007 12:50 , Tegernsee
 20.01.2007 13:11 , Mödling
 20.01.2007 14:02 , Mödling
 20.01.2007 14:03 , D - Krähwinkel
 20.01.2007 13:18 , Weinstadt-Grossheppach

0.011


Wie Leuchtstofflampen bauen? - Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt