RubrikElektrik Digital zurück
ThemaDigitalaussetzer9 Beiträge
AutorMich8ael8 W.8, Henstedt-Ulzburg / Schleswig-Holstein287996
Datum18.02.2007 16:09      MSG-Nr: [ 287996 ]2699 x gelesen

Moin auch,

nachdem die Strecke gereinigt, geputzt und die Schienenverbinder kontrolliert bzw. ersetzt waren, sollten die ersten Züge heute nun fahren. Leider war das nur bei einem wirklich möglich. Die Nicky mit 6 Wagen drehte locker ihre Runden. Die Duo mit Speicherbaustein und die Mallet waren da leider anderer Meinung. Immer wieder blieben diese stehen. Die Innenbeleuchtung bzw. die Schlußbeleuchtung brannten jedoch immer noch. Am Gleis lagen 22.8 Volt an.
Ist es möglich, dass obwohl der Strom fließt die digitalen Informationen irgendwo "liegen" bleiben?
Meine Ausrüstung: LZ 100 Version 3.5, LV 200, LH 200, Dietz STP16, Esu Funkregler, ROCO Multimaus, ROCO Lokmaus 2. 2 Einspeisungen.


Bringt ein Reset der Zentrale eventuell Erfolg

Gruß Micha


Es gibt nicht´s, was es nicht gibt!

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 18.02.2007 16:09 , Henstedt-Ulzburg
 18.02.2007 21:45 , Menden (Sauerland)
 18.02.2007 22:01 , Henstedt-Ulzburg
 18.02.2007 22:31 , Bärlin - Steglitz/Zehlendorf
 19.02.2007 22:39 , www.ebis-gartenbahn.de
 20.02.2007 13:22 , Bärlin - Steglitz/Zehlendorf
 20.02.2007 17:23 , Neuwied
 20.02.2007 18:37 , Henstedt-Ulzburg
 30.05.2007 09:12 , Neuwied

0.011


Digitalaussetzer - Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt