banner

RubrikElektrik Digital zurück
ThemaMallettlok (LGB 23851): Motorproblem8 Beiträge
AutorHors8t L8., Bregenz / Österreich293807
Datum29.07.2007 21:30      MSG-Nr: [ 293807 ]3393 x gelesen

Ich habe die Lok umgebaut mit Zimo-MX66, X-clusive Sound und radsynchr.Dampf von Dietz und betreibe meine Anlage mit LZ100, LV200 und LH100. Der Umbau hat bis vor kurzem einwandfrei funktioniert. Jetzt ist folgendes Phänomen aufgetreten:
der vordere Motor dreht (bei z.B. Fahrstufe 14 von 28) um vieles langsamer als der hintere. Wenn ich auf der Platine den hinteren abstecke, läuft der vordere einwandfrei. Hat jemand eine Idee, warum dieser Fehler auftritt?

Schönen Abend
Horst Lange



Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 29.07.2007 21:30 , Bregenz
 29.07.2007 22:30 , 66877 Ramstein-Miesenbach
 30.07.2007 00:19 , www.ebis-gartenbahn.de
 30.07.2007 12:42 , Bregenz
 30.07.2007 23:55 , www.ebis-gartenbahn.de
 31.07.2007 09:19 , stuttgart
 01.08.2007 20:35 , Bregenz
 01.08.2007 23:22 , www.ebis-gartenbahn.de

0.016


Mallettlok (LGB 23851): Motorproblem - Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt