banner

RubrikElektrik allgemein zurück
ThemaWeichen stellen6 Beiträge
AutorWilh8elm8 G.8, 47807 Krefeld / Hier307614
Datum14.06.2009 23:10      MSG-Nr: [ 307614 ]2265 x gelesen

Hallo Gartenbahner,
heute konnte ich endlich mal wieder an unserer Gartenbahn basteln. Da ich zu wenig Ahnung von
der Elektrik habe, hier meine Frage:Kann ich einen Weichenantrieb über Gleismagnete und das Stellpult schalten? Für die Zugwechselschaltung möchte ich das 1.Kabel vom Stellpult (Orange) zum 1.Gleismagneten(Orange) und dann zum Weichenantrieb (Orange) legen. Das 2. Kabel vom Stellpult (Weiß) zum 1. Gleismagneten (Weiß) zum 2. Gleis-magneten (Weiß) und dann zum Weichenantrieb (Weiß) legen. Dadurch möchte ich die Loks auch manuell schalten und nicht nur den einmal vorgegebenen Wechsel beibehalten.
Zerstört diese Schaltung etwas in der Elektronik??
Ein weiteres Problem ist es vernünftig Licht in die Waggons zu bekommen. Ich habe keine Lust vom Postwagen immer Kabel zu stecken. Dieser bremst auch extrem und bringt dadurch manchmal die vor ihm fahrenden Waggons zum Entgleisen. Ein Drehgestell werde ich wohl abbauen und unter einen anderen Waggon bauen. Am besten wäre warmweißes (oder Gelbes) Licht ohne Kabel zwischen den Waggons.
Nun genug der Worte und DANKE für Eure Hilfe im vorraus! Wilhelm



Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 14.06.2009 23:10 , 47807 Krefeld
 14.06.2009 23:56 , Potsdam
 15.06.2009 00:28 , Berlin
 15.06.2009 09:02 , 26524 Hage
 15.06.2009 12:03 , Berlin
 15.06.2009 20:35 , 47807 Krefeld

0.012


Weichen stellen - Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt