banner

RubrikElektrik allgemein zurück
ThemaLok fernsteuern10 Beiträge
Autorhans8 b.8, scharnebeck / deutschland311052
Datum25.03.2010 21:55      MSG-Nr: [ 311052 ]3536 x gelesen

Hallo GBF,
ich habe mir mal Gedanken über eine günstige fernsteuerung meiner Loks gemacht,
herausgekommen ist folgendes :

http://www.youtube.com/watch?v=2DsVUGeo_VE

es handelt sich um einen modifizierten Empfänger und Sender für Jalousien, geeignet
bis 3 Ampere.

man hat folgende Schaltungsmöglichkeiten :

1.) den Empfänger an 12-24 Volt DC anschliessen, den Ausgang des Empfängers ans
Gleis anschliessen,.....fertig

2.) den Empfänger in eine Lok einbauen (Spannungseingang des Motors über den Ausgang des Empfängers schalten), da der Empfänger 3 Ampere vertragen kann kann man bis zu 3 Stainz
auf einmal steuern.

Falls jemand Interesse hat bitte melden, ich fliege demnächst wieder zu meinen chinesischen Freunden und bringe dann wieder Elektronik Teile mit

Zur Spannungsversorgung eignen sich hervorragend die schon einmal von mir vorgestellten
Netzgeräte ( 14,4 Ampere , 24 Volt DC )

mit fröhlichem Lokpfiff

hans



Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 25.03.2010 21:55 , scharnebeck
 26.03.2010 09:07 , aachen
 26.03.2010 10:00 , Datteln
 26.03.2010 13:05 , scharnebeck
 29.03.2010 13:03 , oranienburg
 05.04.2010 09:36 , Datteln
 05.04.2010 17:06 , scharnebeck
 05.04.2010 18:42 , Ludwigsburg
 26.03.2010 09:35 , Tegernsee
 26.03.2010 13:07 , scharnebeck

0.032


Lok fernsteuern - Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt