banner

RubrikJux & Tollerei zurück
ThemaDie fliegende Stainz...1 Beitrag
AutorJoha8nn 8K., Berlin / Berlin315825
Datum31.07.2011 21:05      MSG-Nr: [ 315825 ]2486 x gelesen

Moins Kinnings in det weite Rund. Det war ja heute wieda een Tach. Mein halbet Jrundstück steht unter Wassa und im Forum wird üba fliejende Objekte jefachsimpelt, megageil! Nu übaleje ick, ob ick ne Stainz mit Propella ausrüste und se über Stotterstellen fliejen lasse. Außadem könnte ick ja noch een paar Windkrafträda uffstellen, von wejen Stromerzeujung. Werd ma drüba schlafen. Überhaupt bin ich von Beiträgen in Mundart begeistert. Da ich ja im schwäbischen groß geworden bin könntet mir ja auch schwäbisch schwätza, des wär scho geil. Hän di a Händi? Aber andererseits stand meine Wiege in Norditalien, in Bayern. Und da sagt man gewöhnlich Luja, zefix no amol, host an Schmalzler...? So, genug geblödelt! Habe heute meine probeweise ausgelegten Gleise alle wieder eingesammelt und was neues probiert. Schaun mer mal, täte jetzt der "Kaiser" sagen.
Ich sage für heute jute Nacht und allzeit HP1, Johann aus Glienicke/Nordbahn - ohne Bahnanschluß... ((o;



Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten 
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 31.07.2011 21:05 , Berlin

0.011


Die fliegende Stainz... - Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt