banner

RubrikRollmaterial - Loks zurück
ThemaPiko 37230 BR95 Digitalisieren8 Beiträge
AutorPius8 J.8, Arizona / USA321335
Datum17.01.2019 18:46      MSG-Nr: [ 321335 ]664 x gelesen

Um die Piko BR95 zu digitalisieren habe ich heute schon mal die Lok geoeffnet. Das Oeffnen war kein Problem mit Ausnahme des Verbindungsteiles das in der Front der Lok angebracht ist. Im Manual Seite 10 Position 3 zeigt ein Bild in welcher Richtung das Teil entfernt werden muss. Ist leider nicht so einfach, zuerst muss das Teil vom Chassis getrennt werden indem das Teil angehoben wird sodass die zwei Schnellverschluesse geloest werden. Dann kann das Teil entfernt werden wie auf dem Bild gezeigt. ist man hier nicht vorsichtig ist schon einmal das ewrste Teil beschaedigt.

2oFHfVi.jpgy1wR3m4.jpg

Die gelb schwarzen Kaber der Rucklichter sind ein bischen kurz, so kurz dass die Kabine immer auf dem Chassis liegt was ein Arbeiten erschwert. Wenn man die Hauptplatine abschraubt hat man Zugang zu den Steckern dieser zwei Kabel. Leider ist das Ausstecken nicht so einfach zumal die Stecker sehr nahe zueinander plaziert sind. Am Ende hat sich der Stecker geloest aber leider war die haelfte der Steckdose immer noch am Stecker haengen geblieben. Auf der Platine blieben zwei leere Pins. Ich denke das ist nicht ganz im Sinne des Erfinders.

ibTqtNk.jpg

beim zweiten Stecker das selbe ueble spiel nocheinmal.

WJa6Ws8.jpg

Ich habe dann den Stecker mit der halben Steckdose dran genauer untersucht. Unter dem Microskop hat sich dieses Bild gezeigt. der Stecker ist mit zwei Nocken versehen die verhindern dass der Stecker herausfaellt. Leider sind Die Stecker so nahe zueinander dass man unmoeglich mit irgend einem Werkzeug diese trennen kann.

t1AulQQ.jpg

Die Kabel der zwei Ruecklichter habe ich um 70mm verlaengert das erlaubt mir nun den Kesseloberteil neben dem Chassis zu plazieren, ich muss die Kabel fuer die Lichter nicht mehr ausstecken.

HyLFTCi.jpg

Nun konnte ich mich dem Vorderteil der Lok widmen, hier war ein Chaos an Kabeln zu sehen, alles war Kreuz und quer verlegt. Neben dem Kabelsalat war auch noch eine lose fliegende Platine. die Platine ist ein 5v Regler der einfach so lose im Kessel haengt. Fuer mich war gleich klar dass der Kabelsalat entwirrt werden musste und die Platine musste auch richtig befestigt werden. Die Platine wurde im Kessel mit einem 3M doppelseitg klebenden Tape befestigt.

9lBeQ62.jpgOJuiLlg.jpg

Um den Kabelsalat zu entwirren musste ich die LED Frontlichter ausstecken. Und wie schon vorher ist natuerlich die Steckdose mitgekommen.

ibTqtNk.jpg


Der Grund wiso es fuer mich wichtig ist einen Kabelsalat zu verhindern zeigt das naechste Bild. Wuerde Piko gleich von Haus aus das ein bischen besser machen wuerde man vielleicht auch nicht solche Dinge Finden wie auf dem naechsten Bild gezeigt. Wenn man sowas sieht fragt man sich nicht wiso die Radbeleuchtung ploetzlich nicht mehr funktioniert.


SLU5SRd.jpg


zumal der Kabelsalat nun entwirrt ist ist es viel einfacher die Uebersicht zu gewinnen, das ganze mit dem Schema zu vergleichen. als naechstes mus der Decoder installiert werden, aber zuerst muss ich da die Uebersicht erhalten zu was wo und wie angeschlossen wird.

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 17.01.2019 18:46 Pius7 J.7, Arizona
 17.01.2019 18:52 Pius7 J.7, Arizona
 18.01.2019 21:33 Pius7 J.7, Arizona
 20.01.2019 15:23 Pius7 J.7, Arizona
 21.01.2019 18:24 Pius7 J.7, Arizona
 21.01.2019 18:30 Pius7 J.7, Arizona
 22.01.2019 16:44 Pius7 J.7, Arizona
 01.03.2019 18:33 Pius7 J.7, Arizona

0.010


Piko 37230 BR95 Digitalisieren - Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt