RubrikRollmaterial - Loks zurück
ThemaLGB Ballenberg mit ESU V5XL Decoder nachruesten.1 Beitrag
AutorPius8 J.8, Arizona / USA321472
Datum18.03.2020 16:33      MSG-Nr: [ 321472 ]437 x gelesen

Die letzten paar Tage habe ich mit meiner LGB 20471 Ballenberg Zahnrad Lok verbracht. Diese Lok habe ich vor zig jahren auf DCC umgebaut. Dazumal habe ich einen Digitrax DG-580L Decoder verwendet. Die Lok war noch mit den alten LGB Gluehbirnen ausgeruestet hatte aber schon eine DCC Schnittstelle. Ich konnte wohl diese lok mit meiner ECOs Zentrale steuern, aber da war null Sound. Unten ein Bild das den Zustand zeigt wie er war als ich die Lok als erstes geoeffnet habe.

E3BnFJh.jpg
Zumal dies eine meiner lieblings Loks ist war schon klar dass ich diese aud den neusten Stand der Technik bringewn werde. Neuer ESU V5XL Sounddecoder mit radsynchronem Sound, LED Lichter und 18V Sheute waren ein muss. Zumal dies eine Zahnradlok ist war schon klar dass der Getriebekasten vollgestopft ist mit Teilen die man ansonsten nicht in einer LGB Lok vorfindet. Auch mit einem ueberfullten Getriebekasten war da erstaunlicherweise immer noch Platz fuer ein Magnet Ring und einem Hall-Sensor. Unten ein Bild das zeigt wie ich den Hallsensor eingebaut habe.
yTq8hJG.jpg
Im Detail:
XWDVr2p.jpg
Erstaunlicherweise hatte diese Lok unter einem Deckel schon einem Platz fuer einen Lautsprecher. Leider passte nur ein 50mm 0.25Watt 8Ohm Lautsprecher wie man vor 20 mJahren kaufen konnte. Versuche auf dem ESU Decoder Pruefstand haben gezeigt dass die 0.25Watt einfach zu wenig sound bringen. Der 2 Watt Visaton Lautsprecher musste getrimmt werden sodass dieser in den vorgesehenen Platz passte. Auf zwei Seiten musste ich diverse Stege entfernen (mit Bleistift gezeigt)
kzQtxDu.jpg
Die LGB Ballenberg hat orginal einen uebergrossen Motor eingebaut, ich denke die Idee war dass auch bei steiler Bergfahrt genuegend Drehmoment gemacht wird. Mehr Drehmoment meint auch mehr Amps in Stromverbrauch. Obwohl sehr wenig Platz war fuer den groesseren 5A Decoder habe ich am Ende doch eine Loesung gefunden wie ich den groesseren Decoder einbauen kann. Eine Alu Traegerplatte wie im Bild unten gezeigt war dann noetig.
liSZPec.jpg
Nachdem ich noch alle Lichter mit LED's bestueckt habe und die Sheute mit der 18V version ausgetauscht habe war es Zeit die Lok zum letzten mal wieder zusammen zu bauen. Wie ueblich das programieren mit dem esu Programmer war ein Kinderspiel und alles funktionjierte auf Anhieb. Wieder ein Projekt erfolgreich abgeschlossen.

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

Geändert von Pius J. [18.03. 16:37] Grund: = nur für angemeldete User sichtbar =

 antworten 
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 18.03.2020 16:33 Pius7 J.7, Arizona

0.009


LGB Ballenberg mit ESU V5XL Decoder nachruesten. - Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt