RubrikRollmaterial - Loks zurück
ThemaLGB 22061 RHB Ge 6/6 mit ECOS Zentrale fahren8 Beiträge
AutorPius8 J.8, Arizona / USA321473
Datum18.03.2020 17:11      MSG-Nr: [ 321473 ]803 x gelesen

Fuer eine Weile habe ich mit dem Gedanken befasst eine LGB Ge 6/6 zu kaufen. Was mich bislang abgehalten hat war dass LGB in der Werbung nicht beschrieben hat welcher Decoder eingebaut ist und wie die Lok mit anderen DCC Zentralen zusammenarbeitet. Alles was ich im Intewrnet zu diesem Thema gefunden habe war dass es ein FX Sounddecoder ist. In der Cadosch Website Forum habe ich einige Beitraege gefunden welche erwaehnten dass das programieren mit Zimo echt muehsahm ist, oder teilweise sogar unmoeglich. So fuer mich war schon klar dass ich einen ESU V5XL Decoder einbauen muss wenn ich die Lok kaufe.
Als die Lok dann mit UPS ankam wollte ich gleich mal sehen ob ich die selben Probleme habe wie andere Besitzer das beschrieben haqben. So ab auf das Programiergeleise und testen.

PUJ43M3.jpg
Die ECOs Zentrale erlaubt auch einzelne CV's zu programieren, und als erstes habe ich auf dem Programiergeleise die DCC Lok Adresse gelesen. Wie ueblich war diese auf Wert 3 eingestellt. Als naechstes wollte ich sehen ob ich werte schreiben kann, deshalb habe ich die Lok Adresse auf 66 eingestellt. Auch diese Aenderung war ohne irgendwelche Probleme zu machen.
Nachdem ich die Lokadresse geaendert habe ist mit aufgefallen dass an der Touchscreen der Zentrale ein Gruener Balken mit M4 aufgetaucht ist.
CJfgWQ9.jpg

Nach etwa fuenf minuten erschien ein weiteres icon mit dem M4 Zeichen. Zu diesem Zeitpunkt war mir nicht klar was M4 ist. Nachdem ich in der Liste mit allen gelistete Loks nachschaute habe ich die Ge 6/6 gefunden und gewaehlt. Erstaunlicherweise waren dann in der Mainscreen alle Funktionstasten mit den richtigen Icons zu sehen. Cool M4 macht fast das selbe wie Railcom. Unten ein Bild das die Mainscreen zeigt nachdem ich die Lok aus der Liste gewaehlt habe.

GWiuKGs.jpg
Zumal ich nun wirklich gespannt war ob all die F Tasten richtig funktionieren habe ich die Lok auf das Hauptgeleise gestellt. Wow, das funktioniert alles wie es soll, cool.
Nach einigem rumprobieren waren nur zei Dinge die mir nicht gefallen haben. Der Sound war viel zu laut, aber ich habe im Gartenbahn profi schon CV Werte gefunden welche dieses Problem beheben.
Unter anderem hat mir auch nicht gefallen wie schnell die Pantos hochfahren, beim Anschauen erinnert mich das ein bischen an eine Trebuchet. Well, solange dies mein groesstes Problem ist denke ich dass ich schon zufrieden sein sollte.

Wenn ich so mit PIKO Loks vergleiche welche mit Masoth Decodern ausgeruestet sind ist meine Erfahrung wie Tag und Nacht. Bei Piko Loks welche einen Masoth Sounddecoder eingebaut hatten, habe ich nur Probleme vorgefunden. Bei dieser LGB Lok hat alles auf Anhieb geklappt, so cool.

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

Geändert von Pius J. [18.03. 17:23] Grund: = nur für angemeldete User sichtbar =

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 18.03.2020 17:11 Pius7 J.7, Arizona
 09.05.2020 02:32 Knut7 S.7, Ontario
 13.05.2020 16:27 Pius7 J.7, Arizona
 18.05.2020 13:00 klau7s t7., oranienburg
 24.05.2020 16:20 Pius7 J.7, Arizona
 25.05.2020 18:26 klau7s t7., oranienburg
 30.05.2020 18:04 Pius7 J.7, Arizona
 23.05.2020 16:27 Pius7 J.7, Arizona

0.013


LGB 22061 RHB Ge 6/6 mit ECOS Zentrale fahren - Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt