banner

RubrikRollmaterial - Loks zurück
ThemaLGB 22061 RHB Ge 6/6 mit ECOS Zentrale fahren8 Beiträge
AutorPius8 J.8, Arizona / USA321484
Datum24.05.2020 16:20      MSG-Nr: [ 321484 ]3392 x gelesen

Hallo Klaus,
Um die Probleme zu beschreiben koennte ich Seitenweise schreiben und ich waere immer noch nicht sicher ob mich alle verstehen. Deshalb habe ich ein Video gemacht welches die Situation klar darstellt.
Meine BR95 ist mittlerweile schon mit einem ESU XL Decoder nachgeruestet aber ich habe immer noch die Piko TEE welche immer noch den Orginal Piko 36122 Decoder und den Piko SUSI Sound Eingebaut hat. Die orginal BR95 und die TEE zeigen die selben Probleme.
Um nicht konstant meine Haende im Bild zu haben verwende ich mein Surface Tabloid welches realtime die Schaltflaeche der ECoS Zentrale zeigt. Das verwenden des Tabloids erlaubt mir auch die ECoS Schaltflaeche und die LOK gleich nebeneinander im Bild zu haben.
Im Video ist zuerst gezeigt wie ich F1 Fahrlicht betaetige, und dass die Lok nicht auf F1 reagiert. Ganz oben rechts in der ECoS schaltflaeche sieht man wie das Icone (Gelb) den Status ein / aus wechselt.
Als zweites betaetige ich forwaerts und ruckwerts Fahrt, hier sieht man dass die Lok das licht wechselt rot zu weiss wechselt, genau so wie man das erwartet.
Im letzten Teil des Videos drehe ich den Fahrtenregler auf und man kann erkennen wie die Fahrlichter undefiniert konstant ein und ausschalten. (not cool) Wenn der fahrtenregler 50% aufgedreht ist beginnt die Lok endlich zu rollen. Im Bild erkennt man dann auch gleich wie rucklig die Lok faehrt. Hier noch eine Bemerkung am Rande, die Farlichter sind so ziehmlich die aelteste Funktion in den NMRA Standarts und sollten auch beim aeltesten dDecoder funktionieren. Meine 20 jahre alten Digitrax Dg583 decoder funktionieren sogar zusammen mit meiner neuen ECoS Zentrale.

Here das Youtube Video:



Piko TEE mit piko Decoder



Ein Piko Decoder mit Piko Susi Sound kostet satte $330 und hat nicht mal Railcom oder M$ Protokoll eingebaut. Ein ESU XL Sounddecoder welcher so ziehmlich alles kann, sogar vier Servos betreiben, kostet mich $186. Fuer $160 kann ich sogar einen LGB FMX M4 Sounddecoder kaufen der ohne probleme funktioniert und sich selber automatisch an der Zentrale anmeldet. (siehe meine zwei postings ueber LGB Ge 6/6 und RHB Allegra)


Wenn ich $330 fuer einen Sound und Decoder spendiere erwarte ich mehr, was Piko hier verkauft ist kalter Kafee.

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

Geändert von Pius J. [24.05.20 16:28] Grund: = nur für angemeldete User sichtbar =

<< [Master]antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 18.03.2020 17:11 Pius7 J.7, Arizona
 09.05.2020 02:32 Knut7 S.7, Ontario
 13.05.2020 16:27 Pius7 J.7, Arizona
 18.05.2020 13:00 klau7s t7., oranienburg
 24.05.2020 16:20 Pius7 J.7, Arizona
 25.05.2020 18:26 klau7s t7., oranienburg
 30.05.2020 18:04 Pius7 J.7, Arizona
 23.05.2020 16:27 Pius7 J.7, Arizona

0.009


LGB 22061 RHB Ge 6/6 mit ECOS Zentrale fahren - Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt