banner

RubrikElektrik Digital zurück
ThemaPiko BR50 Digitalisieren4 Beiträge
AutorPius8 J.8, Arizona / USA321505
Datum14.07.2020 21:29      MSG-Nr: [ 321505 ]429 x gelesen

Unterdessen habe ich wieder einige Fortschritte an meiner BR 50 gemacht.
Fuer den Radsynchronen Sound ist es noetig ein Delerinring mit vier Magneten auf der Radachse anzubringen. Piko verwendet auf der Radachse wesentlich breitere Zahnraeder und deshalb ist es noetig einen zweiteiligen Magnetring zu verwenden. Bei einer LGB Lok kann ich einen Magnetring direkt auf der Achse aufpressen. Bei Piko wird der Magnetring auf dem Weissen Zahnrad montiert. Im Bild unten sieht man links einen Magnet Ring mit einer 6mm Bohrung der auf der 6mm Stahlachse aufgepresst wird. Rechts sieht man einen zweiteiligen Maqgnet Ring wie ich Ihn fuer Piko Loks verwende. Ungleich zu LGB wird dieser Ring am 9mm Zahnrad Flange mit zwei Schrauben Angeklemmt.
0kOMlug.jpg
Auf dem Bild sind auch Magnete mit verschiedenen Durchmessern. Zumal wenig Platz ist Im Magnetring zwei Schrauben und vier Magnete unterzubringen habe ich verschiedene Varianten der Magnete ausprobiert. Die 1mm Magnete waren zu schwach, aber die 2mm Magnete wurden immer korrekt von Hallsensor erkannt. Der vertig montierte Magnetring installiert kann man im folgenden Bild sehen.
T4yoUld.jpg
Neben dem Ring mit vier Magneten ist es auch noetig einen Hallsensor zu plazieren. Im Piko Getriebekasten ist wenig Raum, nirgends eine groessere Flaeche/Raum um einen Halter zu installieren. Um die Arbeit etwas einfacher zu gestalten habe ich im CAD den Getriebekasten aufgezeichnet. Im CAD kann ich dann innert kuerzerster Zeit einen Halter konstruieren der dann auch auf anhieb passt. Interesant war zu lernen dass die BR95 und die BR 50 einen identischen Getriebekasten haben. Unten ein Bild der CAD Zeichnung wie ich sie verwende.
eHkJ3W4.jpg
Der rot gezeichnete Hallsensor Halter nach der herstellung kann man dann im folgenden Bild sehen.
HRMm2mJ.jpg
Zumal der Hallsensor Halter zwischen zwei Details eingeklemmt ist kann sich dieser nicht verdrehen und es genuegt das ganze mit einer M2 Senkschraube zu befestigen.
Piko hat vorgesehen dass der Decoder im Tender eingebaut wird, aber mit all der zusaetzlichen Electronic die ich verwende sind die 12 Leiter in der Kupplung fuer mich nicht ausreichend.
M4IBgat.jpg
Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen den Decoder im Lok Kessel einzubauen. Das wesentlich kleinere Bleigewicht macht es dann auch viel einfacher den Decoder sauber zu plazieren. Zumal der Decoder in der Lok installiert ist, kann ich dann auch ohne den Tender fahren, es fehlt nur der Sound zumal der Lautsprecher im Tender untergebracht ist.
fOddwAI.jpg
Mittlerweilen sind nun auch schon all die elektrischen Anschluesse gemacht und ich kann die Lok auf den Rollpruefstand setzen um das ganze zu programieren. Sobald alle Funktionen programiert und getestet sind kann ich die Lok fuer gut zusammenbauen. Sobald die Lok wieder komplett ist werde ich noch ein Video machen.

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

<< [Master]antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 30.06.2020 16:45 Pius7 J.7, Arizona
 01.07.2020 17:26 Pius7 J.7, Arizona
 14.07.2020 21:29 Pius7 J.7, Arizona
 21.07.2020 17:50 Pius7 J.7, Arizona

0.008


Piko BR50 Digitalisieren - Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt