RubrikElektrik Digital zurück
ThemaPiko BR50 Digitalisieren4 Beiträge
AutorPius8 J.8, Arizona / USA321507
Datum21.07.2020 17:50      MSG-Nr: [ 321507 ]320 x gelesen

Beim verdraten der BR50 habe ich es doch geschafft die LED's in den Fahrlichtern zu zerstoeren, ich denke dass die LED's irgendwie fuer einen Moment zu viel Strom erhalten haben. Gleich war klar dass die LED in der Lampe ersetzt werden muessen. Feuer die Fahrlichter verwendet Piko viereckige SMD LED's, welche dann auch eher schwierig sind zu finden.
1jjpILg.jpg
Die viereckigen LED's in den Lichtern haben mir nie so richtig gefallen, ich habe echt Meuhe mit dem Bild das sich ergibt. So fuer mich war schon klar dass ich runde 3mm Led's verwenden werde. Zumal die Rechteckigen SMD LED in der Linse selber eingebaut sind, war es noetig Spezielle Linsen feuer die 3mm Led's herzustellen. Unten ein Bild mit den unterschiedlchen Linsen.
DHLPJeU.jpg
Die erste Ausfuehrung der neuen Linse habe ich eingebaut ohne die Reuckseite weiss zu bemalen, was schon mal besser aussieht aber nicht perfekt ist. Bei der zweiten Linse habe ich die Rueckseite weiss angemalt und im Bild unten sieht man den Unterschied recht gut.

mV8WuNu.jpg
Im naechsten Bild sieht man dann die BR50 mit den neuen Lichtern und jedermann kann selber urteilen ob das besser aussieht.
zQeNnfN.jpg
2
DlpL5eC.jpg
Mit den neuen Lichtern installiert war es nun moeglich die Lok fuer gut zusammen zu bauen. Im Video unten dann noch die fahrende Lok mit Sound und getaktetem Rauch .
Piko Youtube
Wieder ein Projekt erfolgreich abgeschlossen.

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

<< [Master]antworten 
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 30.06.2020 16:45 Pius7 J.7, Arizona
 01.07.2020 17:26 Pius7 J.7, Arizona
 14.07.2020 21:29 Pius7 J.7, Arizona
 21.07.2020 17:50 Pius7 J.7, Arizona

0.004


Piko BR50 Digitalisieren - Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt