RubrikGleisbau zurück
ThemaNeues LGB 1.2m Geleise mit Problemen19 Beiträge
AutorPius8 J.8, Arizona / USA321519
Datum31.07.2020 22:08      MSG-Nr: [ 321519 ]304 x gelesen

Hi Max,
Du schreibst: Sehr hypothetisch abgehandelt, aber am Ende doch völlig unnötig.
Mit generellen Rundschlaegen alles als Hypotetisch und unwichtig hin zu machen finde ich nicht cool. Fuer Mitleser waere es viel interesanter von Dir zu hoeren wo genau du andere Meinungen hast. Wenn ich dein Posting lese sehe ich dass Du viel ueber Probleme mit Stromversorgung schreibst, so woher oder was sind nun Deine Probleme?

Du schreibst: Und wenn doch mal nach tausenden Monden es häkelt, einfach mit dem Schraubendreher den Dreck aus dem Schlitz kratzen und ne viertel Umdrehung nachziehen. Das ist egal was man da nimmt, Buntmetall schwimmt mit der Zeit weg.

Wenn ich bei meinem Auto alle paar Monde alle Schrauben nachziehen muss ist es Zeit das Automobil einzutauschen. Bei Split Jaw Clamps werden die Schrauben nur auf Zug belastet und deshalb bleiben diese fest. Beim Massoth Verbinder entstehen Seitendruecke und wie Du beschreibst Bricht die Schraube manchmal weil diese nicht fuer solche Belastung (Murgs) konstruiert sind. Unten ein Bild das die Belastung und den Kraftverlauf zeigt, das bei Massoth und Split Jaw.

3h3yGlK.jpg

Du schreibst: Im übrigen noch folgende Anmerkung:
Mit dem LGB (u.a.) Gleisprofilen kann man so viel Strom transportieren, da wird selbst ein Atomreaktor neidisch. Spannungsverlust auf 300meter ist ein Witz.

Du hast schon recht dass ein LGB Geleisstrang viel Strom fuehren kann. Jeder Elektriker wird aber bestaetigen dass Stecker oder irgendwelche Verbinder meistens das Problem machen.

DuSchreibst: Der nächste Punkt waren die Reglereinstellungen in den Decodern. Nur zur Information, schlechte bzw. falsche Reglerparameter können den Strombedarf massiv steigen lassen.


ESU hat im Decoder eine Software welche alle Regelparameter automatisch einstellt, Vielleicht solltest Du mal einen ESU Decoder ausprobieren.


Du schreibst: Als letztes das Ergebnis:
Ringbahn, ca. 100m, 4 Loks (a2 Motore) gleichzeitig im Kreis fahrend mit je 7 oder 8 vierachsige Wagen, Spitzenlicht ein, Sound aus, Gefälle/Steigung 2,5% macht in der Summe 1,2Ampere insgesamt im Mittel!!!

Das mag vielleicht fuer Deine Loks stimmen, ich verwende meistens Sound und auch einen getakteten Rauchgenerator, so der Stromverbrach meiner Loks ist deshalb wesentlich hoeher.

Du Schreibst: So, das musste jetzt mal zu dem Thema hier raus.

Das toent fast als ob es fuer Dich wichtig war irgendwie Dampf abzulassen, ich frage mich ob das GBF der richtige Platz ist Dampf abzulassen. Fuer mich bevorzuge ich eine Diskussion zur Sache ohne irgendwelche persoehnliche Noten.
Pius

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

<< [Master]antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 19.06.2020 01:06 Pius7 J.7, Arizona
 19.06.2020 10:12 Hors7t L7., Bregenz
 19.06.2020 15:44 Pius7 J.7, Arizona
 19.06.2020 18:41 Hors7t L7., Bregenz
 19.06.2020 21:50 Pius7 J.7, Arizona
 20.06.2020 10:30 Hors7t L7., Bregenz
 25.06.2020 08:12 Rein7hol7d B7., GeislingerSteige
 28.06.2020 10:31 Knut7 S.7, Ontario
 25.07.2020 05:53 Pius7 J.7, Arizona
 25.07.2020 14:44 A G.7, Lindlar
 25.07.2020 18:31 Pius7 J.7, Arizona
 25.07.2020 19:45 Mich7ael7 S.7, Eningen u.A.
 30.07.2020 16:43 Pius7 J.7, Arizona
 30.07.2020 21:00 Mich7ael7 S.7, Eningen u.A.
 31.07.2020 14:21 Max 7M., Germany
 31.07.2020 22:08 Pius7 J.7, Arizona
 01.08.2020 10:42 Mich7ael7 S.7, Eningen u.A.
 04.08.2020 21:36 Rein7hol7d B7., GeislingerSteige
 06.08.2020 21:45 Mich7ael7 S.7, Eningen u.A.

0.011


Neues LGB 1.2m Geleise mit Problemen - Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt