banner

RubrikRollmaterial - Loks zurück
ThemaVerdampfer in Emma / Toytrain Otto5 Beiträge
AutorPius8 J.8, Arizona / USA321570
Datum18.10.2020 03:15      MSG-Nr: [ 321570 ]1579 x gelesen

Diese Verdampfer auszuwechseln ist manchmal schon ein bischen tricky. Auch beim nachfolgenden einbau des Ersatzes kann es durchaus geschehen dass der Durchmesser nicht identisch ist. Jede Sheute ist etwas anderst in Form zumal diese in Handarbeit zusammengebaut werden. Speziell der Epoxy Pfropf ist immer wieder anderst in Form, was durchaus aerger machen kann.

Ich verwende kein Silikon zum Abdichten, aber ich bin eher vorsichtig beim Nachfuellen. Vorzugsweise verwende ich eine Spritze welche ich in E-Bay kaufe. (Siehe Foto) Die Kleinste Spritze hat eine Skala die in 0.02Ml gehalten ist, so ein genaues dosieren und nachfuellen ohne zu kleckern ist ein Kinderspiel.

OJokjfn.jpg
Frueher haben diese 5V Sheuten fuer mich nicht immer einen fetten Rauch gemacht. Seit ich aber DCC Decoder verwende installiere ich die 18V Sheuten direkt am Funktionsausgang an. Neben den 18V Sheuten verwende ich ein gutes Rauchdestillat, nun habe ich ein ansehnliches Resultat . Mittlerwewile habe ich schon eine menge alter 5V sheuten die ich nicht mehr benoetige.
yQ6cRxV.jpg

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

Geändert von Pius J. [18.10.20 03:16] Grund: = nur für angemeldete User sichtbar =

<< [Master]antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 17.10.2020 12:03 A G.7, Lindlar
 18.10.2020 00:45 A G.7, Lindlar
 18.10.2020 03:15 Pius7 J.7, Arizona
 18.10.2020 03:59 Pius7 J.7, Arizona
 23.10.2020 03:18 A G.7, Lindlar

0.009


Verdampfer in Emma / Toytrain Otto - Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt