banner

RubrikElektrik Digital zurück
ThemaDecodereinbau Wismar 20660 - noch eine kleine Probleme7 Beiträge
AutorStefan Larsson, Kumla, Schweden / 42193
Datum03.12.2004 18:08      MSG-Nr: [ 42193 ]2484 x gelesen

Hallo,



ich bin der Stefan aus Schweden. Ich habe vor einige Wochen geschrieben um Decodereinbau in unsere Wismarer 20660. Ich habe ein vorgeschlagene Link mit Bilder studiert, und wir haben nun eine Decoder 55021 in unsere Wismar eingebaut.



Das meiste funktioniert ohne Probleme. Wir haben drei weisse Lampen vorwärts, und es schlatet mit Fahrrichtung wie es soll. Wir können mit Handy diese Lampen ein- und ausschalten, also auch OK. Wir können auch Innenbeleuchtung mittels F1 ein- und ausschalten. So lang so gut, aber was für uns nicht funktioniert ist das rot licht am "andere" Ende. Es soll ja drei weisse am Front sein, und gleichzeitig zwei rote am hinten sein. Die Lampen ist alles OK, so das ist nicht das Fehler. Wir haben das vordere Lampen am "Licht vorn" angeschliessen und die hintere Lampen am "Licht hinten". Im Schienenbus gibt es nur zwei Leitungen (eine + und eine -) zum jede Ende und es gibt dann eine rote und eine weisse Lampe. Wir haben kontrolliert die Lampen "lokal" mit Spannungsaggregat und es gibt weisse Licht, wir haben dann die Anschlüsse gewechselt und habe dann rote Licht, so Leitungen sowie Lampen funktioniert einwandfrei.



Hat jemand eine Lösung, oder hat das gleiche Probleme gehabt? Kann mann das Problem mit Programmierung des Decoders lösen?



Ich frohe mich sehr um Vorschläge zum Lösung zu haben



Mit freundlichen Grüssen



Stefan in Schweden


Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 ..

0.007


Decodereinbau Wismar 20660 - noch eine kleine Probleme - Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt