banner

RubrikElektrik allgemein zurück
ThemaStreckensicherung3 Beiträge
AutorPeter Dietrich, Dotzigen / 43159
Datum14.01.2005 19:43      MSG-Nr: [ 43159 ]2231 x gelesen

Guten Abend



Ich plane z.Zt. eine eingleisige Rundstrecke im Garten mit einem Bahnhof und einer Ausweichstelle. Die Strecken zwischen Bahnhof und Ausweichstelle möchte ich so sichern, dass sobald sich ein Zug darauf befindet die entsprechenden Ausfahrtsignale bei Bahnhof und Ausweichstelle HALT zeigen.



Ich fahre Digital (MZS II bzw. demnächst Lenz), möchte aber aus verschiedenen Gründen in sich geschlossenes Systeme für die beiden Streckenabschnitte d.h.:

- keine Verbindung zu einem Datenbus

- keine separate Stromversorgung, d.h. Schaltspannung für EPL soll den Schienen entnommen werden

- Streckensicherung muss funktionieren, sobald eine konstante Spannung an den Schienen anliegt, unabhängig davon ob und was für ein Digitalsignal vorhanden ist.

- Aktive ?Belegtüberwachung? d.h. keine Kontakte an den Streckenenden, da ich sicherstellen möchte, dass die Signale auf HALT gestellt werden, wenn irgendwo auf dem Streckenabschnitt eine Lok auf die Gleise gestellt wird (Kinder).

- ohne Zugbeeinflussung, d.h. die Signale werden durch die jeweiligen ?Lokführer? an den Fahrreglern überwacht.



Frage: Gibt es für so eine Schaltung fertige Module oder lässt sich so etwas relativ einfach selber wetterfest zusammenlöten?



Für eure Tipps bedanke ich mich bereits im Voraus recht herzlich und wünsche allen ein erholsames Wochenende!!



Grüsse Peter














Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 ..

0.007


Streckensicherung - Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt