RubrikElektrik allgemein zurück
ThemaKraftstoffbeständige Servokabel und Stecker1 Beitrag
AutorClaus Peter, Düsseldorf / 45470
Datum29.04.2005 10:15      MSG-Nr: [ 45470 ]1974 x gelesen

Hallo,



wer schon einmal einen von Modellkraftstoff aufgelösten Servostecker aus dem Empfänger herausporkeln durfte, der wird sich sicherlich über eine Alternative freuen.



Die gibt es mittlerweile bei der Firma Muldental Elektronik GmbH in Form von Silikonkabeln mit Steckern aus POM (Polyoxymethylen/Polyacetal). Nennt sich dort Blue Line bzw. Blue SIL oder einfach auch nur BSIL.



Auf der Intermodellbau habe ich die Firma entdeckt und ein paar Servokabel erworben. Kabel und Stecker haben eine Woche in Modellkraftstoff schadlos überstanden.



Leider gibt es die Servoabel derzeit nur verdrillt und nicht als Flachkabel. Da wird aber wohl bereits dran gearbeitet. Dafür gibt es hier die Stecker auch einzeln.



Noch ein Hinweis: Kabel mit Artikelnummern 56xxx und 57xxx sind einzeln verpackt und damit teurer als Bulk-Kabel mit den Artikelnummern 58xxx und 59xxx. Ich musste selbst erstmal nachfragen, warum das so ist..



Grüße



cp




Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten 
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 ..

0.010


Kraftstoffbeständige Servokabel und Stecker - Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt