banner

RubrikElektrik allgemein zurück
ThemaGleiskontakt schaltet auch ohne Magnet ??4 Beiträge
AutorGerd8 b.8, Berlin / 46093
Datum24.05.2005 22:21      MSG-Nr: [ 46093 ]2490 x gelesen

Einen wunderschönen guten Abend,



am Wochenende habe ich meine Bahnhofsteuerung fertiggestellt und im Garten eingebaut.



Lok auf Gleis1 fährt über den Gleiskontakt, dieser schaltet die Einfahrweiche und das Signal, so wie Gleis1 stromlos und Gleis2 erhält Strom, Lok auf Gleis2 fährt dann los.

Eine Runde und dann umgekehrt. Die Loks stehen zwar, obwohl digital, ohne Dampf, Licht und Sound, aber egal.



Nun klappt alles prima, bis auf den LCE.

Fährt dieser an und passiert dann am Ende der zweite Antrieb (ohne Magnet) den Gleiskontakt, so schaltet dieser die Einfahrweiche wieder zurück und die andere Lok fährt auch los und dem LCE hinterher.



Durch Versuche habe ich jetzt aber ermittelt, das der LCE schon eine gewisse Geschwindigkeit haben muß, damit der magnetlose Antrieb die Weiche nicht schaltet, sie zuckt dann nur kurz, der Impuls reicht aber nicht aus um zu schalten.

Allerdings darf die Speed des LCE aber auch nicht zu groß sein, sonst überfährt er auch mit Magnet den Gleiskontakt ohne zu schalten.



Ich benutze hier zum schalten also keine digitalen Komponenten, sondern über 24V AC wird mit Hilfe der gepolten Dioden im Gleiskontakt die Weiche geschaltet und über den Signalschalter die Gleisabschnitte bestromt. Die ganze Funktion wird über ein Weichendekoder (Ein/Aus) und Relais an- und abgeschaltet.



Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, das ein überfahrender Motor ohne Magnet, schon einen Gleiskontakt auslöst ?



schwierig, schwierig ........





Gruß Gerd

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 24.05.2005 22:21 , Berlin
 24.05.2005 23:59 , Lehrte
 25.05.2005 07:02 , z. Zt Berlin
 25.05.2005 09:06 , Berlin

0.011


Gleiskontakt schaltet auch ohne Magnet ?? - Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt