banner

RubrikAnlagenbau (aussen) zurück
ThemaMauerdurchgang zum Schattenbahnhof17 Beiträge
AutorMax 8M., Germany / 321270
Datum05.08.2018 01:01      MSG-Nr: [ 321270 ]1307 x gelesen

moin

Geschrieben von ---Hier Namen einfügen--- Mein Schwager ist Schweizer Dipl Zertifiziert fuer Blitzschutz Anlagen am Haus. Er installiert in der Erde Kupferplatten, jedoch muessen solche im feuchten Erdreich vergraben werden um einen guten Schutz zu erreichen.
Also erstens hat Kupfer nix blank in der Erde zu suchen. Dieses bildet passive Deckschichten aus und damit ist eine Leitfähigkeit (also zur Erde) dahin. Und zweitens kann man mit Kupferplatten alleine keinen Fahradyschen Käfig bauen. Es sei denn man vergräbt viele, sehr viele rund ums Haus in der Erde und verbindet diese mitteinander.
Das dürfte aber nicht nur teuer, sondern sehr, sehr viel teuer werden bei den heutigen Cu-Preisen......
Zumal Cu dort beim Blitzschutz keinen Leitwertvorteil (z.B gegen verzinkten Stahl) besitzt.

Geschrieben von ---Hier Namen einfügen--- Was ist ein Ringanker
Ringerder, sorry Schreibfehler

Geschrieben von ---Hier Namen einfügen--- Hier in Arizona habe ich beobachtet dass Kupferstangen 10Fuss lang in den Boden eingetrieben werden. Dummerweise ist der Boden sehr trocken weil es selten regnet, Ich frage mich ob sowas dann wirklich funktioniert.
Das ist dann Staberder. Diese können aber nicht dem Blitzschutz dienen, weil sich damit kein Fahradyscher Käfig aufbauen lässt. Darüber wird nur der PE = PotentialErde hergestellt. Somit lassen sich im Fehlerfall Ableitströme zweifelsfrei feststellen und Sicherungselemente (z.B. Fi-Schalter) können sauber auslösen.

Und zum Thema Geiz ist Geil: Die Menschen sind so veranlagt: Da wird lieber vom Hauskredit noch ein neues Auto gekauft oder in den Fernurlaub gefahren ( das sehen nämlich die Nachbarn......), als solche nicht sichtbaren Dinge wie Blitzschutz, Leerrohre als Reserve, Sicherungskasten mit freien Steckplätzen...... zu installieren. Wenn es knallt ist dann das Geschrei groß......
Sollten manche sich eh überlegen, ob sie sich EFH bauen überhaupt leisten können.

Max

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

<< [Master]antworten 
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 03.01.2018 16:17 Jürg7en 7J., Mannheim
 03.01.2018 17:22 Paul7 F.7, Neustadt
 03.01.2018 18:41 Bahn7 A.7, Nürnberger Land
 04.01.2018 19:34 Jürg7en 7J., Mannheim
 08.01.2018 12:41 Andy7 H.7, Neunkirch
 10.01.2018 20:01 Jürg7en 7J., Mannheim
 10.01.2018 22:07 Knut7 S.7, Ontario
 23.07.2018 02:16 Pius7 J.7, Arizona
 24.07.2018 19:22 Max 7M., Germany
 25.07.2018 17:37 Helm7ut 7K., Steinfurt
 27.07.2018 20:06 Max 7M., Germany
 02.08.2018 15:43 Pius7 J.7, Arizona
 05.08.2018 01:01 Max 7M., Germany
 27.07.2018 15:47 Pius7 J.7, Arizona
 27.07.2018 20:18 Max 7M., Germany
 29.07.2018 06:59 Helm7ut 7K., Steinfurt
 28.07.2018 09:26 Karl7 G.7, Deutschland

0.011


Mauerdurchgang zum Schattenbahnhof - Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt