banner

RubrikElektrik allgemein zurück
ThemaProbleme mit LGB Weichenlaternen10 Beiträge
AutorJirk8o S8., Rostock / 290838
Datum07.05.2007 10:50      MSG-Nr: [ 290838 ]5495 x gelesen

Hallo Gartenbahner,

ich habe mir für meine Außenanlage zu den elektrischen Weichen auch die Weichenlaternen gekauft. Einmal um schon von Weitem zu sehen, wie die Weiche steht, zum Anderen, weils hübsch leuchtet. Im "keimfreien" Probebetrieb funktionierte alles tadellos. Nun scheint mir aber der Klimawandel mit seinen trockenen Monaten wohl einen Strich durch die Rechnung zu machen. Der Flugstaub scheint schon zu reichen, damit sich nichts mehr dreht. Der Antrieb blockiert den Drehmachanismus der Laterne bzw. hat keine Kraft. Auch ein Tip vom I-Net mit Dampföl schmieren, brachte nichts. Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit den Laternen oder besser noch eine praktikable Lösung (außer rausschmeißen)???

Jirko



Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 07.05.2007 10:50 , Rostock
 07.05.2007 11:01 , Augsburg
 07.05.2007 11:20 , Wien
 07.05.2007 12:03 , Bärlin - Steglitz/Zehlendorf
 07.05.2007 12:42 , Amerika
 07.05.2007 15:16 , Rostock
 07.05.2007 17:11 , Berlin
 07.05.2007 18:49 , Duisburg
 08.05.2007 08:54 , Rostock
 08.05.2007 09:42 , Steinfurt

0.010


Probleme mit LGB Weichenlaternen - Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt