banner

RubrikElektrik allgemein zurück
ThemaAnalog oder Digital44 Beiträge
AutorHelm8ut 8K., Steinfurt / 294814
Datum27.08.2007 07:43      MSG-Nr: [ 294814 ]21665 x gelesen

Weil Das Thema schon beim Thema "Die LGB® fährt wieder!!! (Rundschreiben LGB)" angeklungen ist, aber damit eigentlich nichts zu tun hat, möchte ich es hier erneut aufgreifen.

Um es gleich vorweg zu sagen: es geht hier nicht darum, über die Vorteile eines digitalen Systems (egal von wlechem Hersteller) zu debattieren, sondern eher um strategische oder kaufmännische Konzepte.

Es mag zwar für einige nett sein, wenn Lokomotiven gleich werkseitig mit Decodern ausgerüstet werden - ich halte allerdings wenig davon.

Die Industrie leidet darunter, dass ihnen die Kunden wegbrechen. Aus meiner Sicht, spielt dabei der Preis der Produkte eine wesentliche Rolle, denn (nicht nur) für Neueinsteiger sind sie schon abschreckend. Da ist es durchaus sinnvoll, Lokomotiven ohne Decoder auszuliefern. Das senkt den Preis der Produkte. Ich weiß zwar nicht, ob das noch so ist, aber ich kann mich erinnern, dass Wagen in H0 über lange Zeit grundsätzlich unbeleuchtet ausgeliefert wurden und eine Beleuchtung später nachgerüstet wurde, was ja auch ein Bastelspass ist.

Wie viele Modellbahner wirklich eine digitale Steuerung haben wollen, ist für mich noch eine nicht beantwortete Frage, aber bitte keine Diskussion jetzt darüber, dafür ist der Kreis der Forenschreiber nicht repräsentativ. Ich komme gut ohne eine digitale Steuerung aus, was vermutlich auch für viele Einsteiger gilt. Wenn man sich dann doch für eine digitale Steuerung entscheidet, kann man ja auch nachrüsten - Voraussetzung ist dann, dass das problemlos möglich ist.

Es kann ja wirklich nicht sinnvoll sein, wenn - wie hier und auch in anderen Foren beschrieben - als erste Tat nach dem Erwerb einer Lok, zunächst die Elektronik rauszuschmeißen, um anschließend die Elektronik seiner Wahl einzubauen.

In diesem Sinne plädiere ich für die Auslieferung von Lokomotiven ohne digitale Elektronik. Letztlich ist damit allen gedient. Wobei es natürlich dem Produzenten freigestellt ist, Loks wahlweise mit oder ohne Dekoder anzubieten.



Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 27.08.2007 07:43 , Steinfurt
 27.08.2007 08:18 , Meerbusch
 27.08.2007 08:39 , Lontzen
 27.08.2007 18:27 , Arizona
 27.08.2007 08:35 , Lontzen
 27.08.2007 16:14 , Bärlin - Steglitz/Zehlendorf
 27.08.2007 16:20 , Steinfurt
 27.08.2007 16:35 , Lontzen
 27.08.2007 17:14 , Bärlin - Steglitz/Zehlendorf
 27.08.2007 17:21 , Wien
 27.08.2007 18:11 , Bärlin - Steglitz/Zehlendorf
 27.08.2007 18:35 , Solingen
 27.08.2007 18:53 , Wien
 27.08.2007 17:19 , Wien
 27.08.2007 17:52 , Meerbusch
 27.08.2007 21:40 , Dotzigen
 27.08.2007 22:08 , Amerika
 27.08.2007 23:23 , Bärlin - Steglitz/Zehlendorf
 28.08.2007 06:49 , bünde
 28.08.2007 08:13 , Meerbusch
 28.08.2007 08:37 , Steinfurt
 28.08.2007 09:52 , Amerika
 28.08.2007 12:23 , Frankenthal
 28.08.2007 13:16 , Berlin
 28.08.2007 14:29 , Bärlin - Steglitz/Zehlendorf
 28.08.2007 13:40 , Wien
 28.08.2007 10:02 , Wien
 28.08.2007 16:43 , Arizona
 28.08.2007 17:48 , Wien
 28.08.2007 18:22 , Steinfurt
 29.08.2007 10:03 , Wien
 28.08.2007 20:07 , Bärlin - Steglitz/Zehlendorf
 28.08.2007 21:30 , Rheinberg
 29.08.2007 10:20 , Wien
 29.08.2007 10:28 , Steinfurt
 29.08.2007 12:09 , Solingen
 29.08.2007 12:35 , Wien
 29.08.2007 13:23 , Solingen
 29.08.2007 16:45 , Arizona
 29.08.2007 17:24 , Arizona
 29.08.2007 16:05 , Frankenthal
 29.08.2007 16:24 , Lontzen
 29.08.2007 18:21 , Worms
 29.08.2007 14:52 , Rheinberg

0.017


Analog oder Digital - Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt