banner

RubrikElektrik allgemein zurück
ThemaKabelende Verzinnen vor dem einklemmen in der Klemmliste6 Beiträge
AutorPius8 J.8, Arizona / USA321498
Datum03.07.2020 18:18      MSG-Nr: [ 321498 ]676 x gelesen

Beim demontieren der Piko BR50 habe ich festgestellt dass die gruenen Klemmlisten durchgehend nicht fest angezogen waren. Schon bei anderen Piko Loks habe ich konstant lose Kabel vorgefunden, so das ist bei PIKo ein generelles Problem. Deshalb hier kurz ein paar Infos dazu. Well, wie immer der Teufel ist im Detail. Wie immer gibt es vielleicht zwei drei Gruende wiso das bei Piko Loks im Speziellen immer wieder zu sehen ist.
Ein Grund waere wenn der Arbeiter in der Werkstatt die Klemmen zu wenig festschraubt. Auf dem folgenden Foto ist aber zu sehen dass die Enden Verzinnt sind und auch schon recht flach gedrueckt von der Klemme. So zu wenig angezogen scheidet schon mal aus. Die vier Kabelende zeigen Kabel wie ich sie in der Piko Lok vorgefunden habe.
5tXJWDV.jpg
Wewnn man in den DIN (Deutsche Industrie Norm) nachschaut kann man einiges zu diesem Thema finden, das ist ganz sicher ein riesen NO NO. Nun die Frage ist wie ein Fachman das erledigt. Solange genuegend platz vorhanden ist sind Kabelendhuelsen eine optimale Loesung.
1RvV7UW.jpg
In den kleinen gruenen schraubklemmen welche Piko verwendet ist nicht genuegend Raum fuer solche Kabelendhuelsen. so das unverzinnte Kabel einzuklemmen ist die naechst beste Loesung.

UND HIER EINE BESCHREIBUNG WISO MAN KABELENDE NICHT VERZINNEN SOLLTE WENN DIESE EINGEKLEMMT WERDEN!

Viele verzinnen im guten Glauben Litzen, die anschließend verschraubt werden. Meist, um das Aufdrillen der Litzen zu verhindern.
Aber das ist falsch. Man nimmt damit langfristig der Litze ihre Elastizität.
Lötzinn ist duktil und wenig elastisch. Man kann das gut sehen, wenn man Lötdraht längt. Er verformt sich platisch, wird länger und bekommt eine helle, matte Oberfläche. Aber er federt nicht elastisch zurück.
Unter dem Druck einer Verschraubung weicht das Lötzinn dem Druck aus und fließt langsam zur Seite oder wo auch immer Platz ist.
Nach einiger Zeit ist die Spannung aus der Verschraubung raus und die verzinnte Litze liegt fast lose in der Schraubklemme. Der ohmsche Widerstand steigt und damit auch die Verlustleistung an der Klemme, was zu dem eingangs erwähnten Drachenverhalten führen kann.


Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

Geändert von Pius J. [03.07. 18:26] Grund: = nur für angemeldete User sichtbar =

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 03.07.2020 18:18 Pius7 J.7, Arizona
 05.07.2020 13:10 A G.7, Lindlar
 05.07.2020 16:25 Pius7 J.7, Arizona
 05.07.2020 22:24 Knut7 S.7, Ontario
 06.07.2020 09:44 Rein7hol7d B7., GeislingerSteige
 07.07.2020 02:04 Pius7 J.7, Arizona

0.009


Kabelende Verzinnen vor dem einklemmen in der Klemmliste - Gartenbahn-Forum / © 1996-2016, www.jmayer.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt